DAX ®12.990,07+2,38%TecDAX ®3.069,28+1,36%S&P 5003.378,40+0,51%NASDAQ11.086,41-0,01%
finanztreff.de

Große US-Zeitungsgruppe McClatchy soll an Hedge-Fonds gehen

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
WASHINGTON (dpa-AFX) - Eine der größten US-Zeitungsgruppen mit zahlreichen Lokalblättern soll an den Hedge-Fonds Chatham Asset Management gehen. Die McClatchy-Gruppe teilte am Sonntag mit, Chatham Asset Management sei als erfolgreicher Bieter aus der vom Insolvenzgericht beaufsichtigen Auktion hervorgegangen. Das Gericht müsse die Vereinbarung noch bestätigen. Einzelheiten des Gebots wurden nicht mitgeteilt.

Die McClatchy-Gruppe hatte im Februar nach amerikanischem Insolvenzrecht Gläubigerschutz beantragt. Damals hatte das an der New Yorker Börse notierte Pressehaus mitgeteilt, die 30 Redaktionen der McClatchy-Gruppe würden während des Verfahrens "normal weiter arbeiten". Mit einem Restrukturierungsplan wollte sich die Firma nach eigenen Angaben vor allem von alten Schulden und Pensionsverpflichtungen befreien.

McClatchy gilt als die zweitgrößte Lokalzeitungsgruppe in den USA. Zu den Zeitungen des Unternehmens gehört unter anderem der "Miami Herald", "The Kansas City Star" und die am Unternehmenssitz im Bundesstaat Kalifornien verlegte Zeitung "The Sacramento Bee". Die Blätter haben angesichts schwächelnder Print-Erlöse bereits mehrere Sparpläne hinter sich. Ende 2018 hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 3500 Angestellte./cy/shg/jbz/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Microsoft TikTok komplett übernehmen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen