DAX ®12.331,75+2,03%TecDAX ®2.843,84+1,78%Dow Jones26.478,18+1,40%NASDAQ 1007.648,28+1,62%
finanztreff.de

Grüne sehen Verantwortung für Bahn-Probleme bei Bundesregierung

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Verspätungen, Zugausfälle, Sanierungsstau: Die Probleme der Deutschen Bahn gehen aus Sicht der Grünen nicht allein auf das Konto des Managements. Vor einem Krisentreffen im Verkehrsministerium an diesem Dienstag sieht der bahnpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Matthias Gastel, die Fehler vor allem bei der Bundesregierung. Sie habe es versäumt, Wettbewerbsverzerrungen abzubauen, das Bahnnetz zu erweitern und Verkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

"Die CSU-Verkehrsminister haben die wichtigsten Handlungsfelder der Bahnpolitik praktisch brach liegen lassen", kritisierte Gastel mit Blick auf Ressortchef Andreas Scheuer sowie dessen Vorgänger Alexander Dobrindt und Peter Ramsauer.

Die Bundesregierung müsse endlich ihre Ziele klären und den Staatskonzern auch in die Lage versetzen, diese zu erreichen. "Für die Verdoppelung der Fahrgastzahlen und die Einführung des Deutschland-Takts fehlen bis heute die verkehrspolitischen Grundlagen", nahm Gastl Bezug auf Vorgaben der schwarz-roten Koalition./bf/sam/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Morgen tagt die Fed. Wie wird die Zinsentscheidung ausfallen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen