DAX ®13.167,54+0,83%TecDAX ®2.583,89+1,58%Dow Jones23.590,83+0,68%NASDAQ 1006.378,63+1,11%
finanztreff.de

Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft für Elektromobilität

| Quelle: dpa-AFX
HAMBURG (dpa-AFX) - Der Automobilkonzern Daimler und die Stadt Hamburg haben eine weitreichende Partnerschaft im Bereich Elektromobilität vereinbart. Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Klaus Entenmann, Vorstandschef von Daimler Financial Services, unterzeichneten am Freitag im Hamburger Rathaus ein Grundsatzpapier, das eine Reihe von Kooperationsprojekten vorsieht. Dazu gehört die Elektrifizierung der Carsharing-Flotte der Daimler-Beteiliung car2go und der Ausbau der städtischen Mobilitätsplattform switchh.

Ziel des Abkommens sei es, die Mobilität in der wachsenden Stadt Hamburg sicherer, sauberer, leiser und effizienter zu gestalten, sagte Verkehrs-Staatsrat Andreas Rieckhof. Eine ähnliche Vereinbarung hatte die Stadt eine Woche zuvor mit dem Autohersteller BMW abgeschlossen, der in Hamburg an dem Carsharing-Anbieter DriveNow beteiligt ist. Auch mit dem VW -Konzern gibt es bereits aus dem vergangenen Jahr eine Vereinbarung über Zusammenarbeit./egi/DP/tos


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DL8ZG2 BMW WaveUnlimited L 75.4658 (DBK) 7,113
DM6HKH BMW Wave S 98 2018/03 (DBK) 7,172

BMW ST

L&S 87,01 -0,10%
EUR 08:04:02 -0,08

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Im Artikel erwähnt...
DAIMLER
VOLKSWAGEN VZ
Werbung
Werbung
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
RWE prüft Gerüchten zu Folge einen Anteilsverkauf der Ökostromtochter Innogy. Glauben Sie, dass an den Gerüchten etwas dran ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen