DAX®12.376,67-1,82%TecDAX®2.968,69-1,41%S&P 500 I3.223,05-0,71%Nasdaq 10010.896,47+0,58%
finanztreff.de

Handelsplattform Tradegate übernimmt Berliner Börse

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Die auf Privatanleger spezialisierte Handelsplattform Tradegate Exchange übernimmt die Berliner Börse. Das ebenfalls in der Hauptstadt ansässige Unternehmen kontrolliere künftig 100 Prozent der Aktien der Berliner Börse AG, wie beide am Mittwoch mitteilten. Die AG betreibt sowohl die Börse als Anstalt öffentlichen Rechts als auch den in London ansässigen europäischen Handelsplatz Equiduct. Der bisherige Eigentümer, der Verein Berliner Börse, werde wiederum mit 20 Prozent an Tradegate beteiligt, sagte eine Sprecherin. Zuvor hatte die "Börsen-Zeitung" über den Vorgang berichtet.

Vorstand der Berliner Börse AG wird der bisherige Tradegate-Geschäftsführer Oliver Szabries. Nach Informationen der "Börsen-Zeitung" scheiden damit die bisherigen Geschäftsführer Jörg Walter und Artur Fischer aus.

Die Berliner Börse hat, wie andere Regionalbörsen in Deutschland auch, in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren. Zuletzt wies sie ein Handelsvolumen von lediglich knapp 5 Milliarden Euro auf. Tradegate wiederum verfügt über ein Handelsvolumen von rund 103 Milliarden Euro. Die Plattform gehört zu 75 Prozent der Deutschen Börse in Frankfurt./maa/DP/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Katastrophen-Warntag in Deutschland ist eher suboptimal gelaufen. Fühlen Sie sich trotzdem gut genug informiert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen