DAX ®9.632,52-3,68%TecDAX ®2.506,46-3,31%Dow Jones21.636,78-4,06%NASDAQ 1007.588,37-3,91%
finanztreff.de

Handwerk büßt wegen Corona-Krise gut 50 Prozent Umsatz ein

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die Handwerksbetriebe verzeichnen wegen der Corona-Krise Umsatzeinbrüche von mehr als 50 Prozent. Das zeigt eine Umfrage des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), deren Ergebnisse dem Handelsblatt vorliegen. Die Umsätze der Unternehmen seien im Durchschnitt um 53 Prozent zurückgegangen.

Gut drei von vier Handwerksbetrieben (77 Prozent) verzeichneten Umsatzrückgänge, 55 Prozent der Befragten klagten über stornierte Aufträge. Auch machte mehr als einem Drittel der diese Woche befragten knapp 4.900 Unternehmen fehlendes Personal Probleme, weil beispielsweise Beschäftigte wegen eigener Quarantäne oder fehlender Kinderbetreuung nicht zur Arbeit erscheinen können. 16 Prozent der Handwerker, vor allem solche mit eigenem Ladenlokal, mussten ihren Betrieb wegen behördlicher Vorgaben schließen.

Die Corona-Krise hat das Handwerk mit voller Wucht und in der ganzen Breite getroffen", sagte ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer dem Handelsblatt. Ohne staatliche Überbrückungshilfen stünden zahlreiche Betriebe vor dem Aus - mit der Folge, dass über Jahre gewachsene Marktstrukturen wegbrechen. "Das wiederum würde die Grundversorgung mit handwerklichen Dienstleistungen und Produkten nach der Krise gefährden", warnte Wollseifer.

Am hilfreichsten bewerten die Unternehmen die von der Regierung angekündigten nicht zurückzahlbare Zuschüsse. Der zugesagte erleichtere Zugang zu Krediten stößt bei den Handwerkern auf weniger Gegenliebe. Vielfach fürchteten Handwerker, die Kredite nach der Überwindung der wirtschaftlichen Schwächephase nicht zurückzahlen zu können.

Kontakt zur Autorin: andrea.thomas@wsj.com

DJG/aat/apo

END) Dow Jones Newswires

March 27, 2020 04:21 ET ( 08:21 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
08:14 EQS-News: MeiDong Auto (1268.HK) 2019 Annual Results Achieved Record High with Revenue Increased by 46.5% and Profit for the Year Surged by 53.4% CH.MEIDONG AUTO.HL.HD-,10 1,30 +6,56%
08:00 DGAP-News: Champignon Brands Inc.: Champignon Brands erweitert präklinische Pipeline mit gemessenen Psilocybin-Dosierungsstudien an der University of Miami CHAMPIGNON BRANDS INC. 0,231 +5,000%
06:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
05:47 EQS-Announcement: GF Securities Announced 2019 -2-
05:47 EQS-Announcement: GF Securities Announced 2019 Annual Results
02:30 Impressum
00:48 IRW-PRESS: Dunnedin Ventures Inc. : Dunnedin gibt Datum des Inkrafttretens der Namensänderung in Kodiak Copper Corp., Aktienzusammenlegung und Abhaltung eines Webinars bekannt DUNNEDIN VENTURES INC. 0,025 -7,407%
27.03. DGAP-PVR: ENCAVIS AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution ENCAVIS AG INH. O.N. 8,98 -9,75%
27.03. PTA-Adhoc: NET New Energy Technologies AG: Corona Virus Pandemie - UPDATE zu Maßnahmen der Regierung in der Ukraine - * Teilweise Wiederaufnahme der Produktion * Verlängerung der Regierungsmaßnahmen NET NEW ENERGY TE. 4,50 -10,00%
27.03. PRESS RELEASE: Arizona Metals Corp Announces Temporary Suspension of Kay Mine Drill Program in Precautionary Response to COVID-19 Pandemic
Rubrik: Finanzmarkt
15:56 BUSINESS WIRE: C3.ai, Microsoft und führende Universitäten starten das C3.ai Digital Transformation Institute
15:54 VIRUS: Opposition in Österreich kritisiert rückläufige Zahl der Corona-Tests
15:54 VIRUS: Mexikos Präsident ruft zur Kontaktvermeidung auf
15:53 VIRUS: Zahl der Toten in Großbritannien steigt auf über 1000
15:52 VIRUS: Was Schnelltests in der Corona-Krise bringen
15:49 VIRUS/ROUNDUP 2: Laxe Schutzmaßnahmen? Kritik an britischer Regierung
15:33 Schleswig-Holsteins Ministerpräsident: Verfrüht, über Lockerungen zu reden
15:32 VIRUS/ROUNDUP/Kanzleramtschef: Keine Lockerungen der Maßnahmen bis 20. April
15:22 Keine Gaza-Grenzproteste am 'Tag des Bodens' wegen Corona-Krise
15:11 VIRUS/ROUNDUP: Laxe Schutzmaßnahmen vor Covid-19? Kritik an britischer Regierung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 14 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen