DAX ®12.618,36+0,99%TecDAX ®3.063,05+1,43%S&P 5003.163,16-0,22%NASDAQ10.666,14-0,01%
finanztreff.de

Haniel sucht künftig eher nicht-börsennotierte Investments

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)Der Investor Haniel, dem noch große Pakete an Metro und der Media-Markt-Saturn-Mutter Ceconomy gehören, sucht künftig für seine Investments eher privat geführte als börsennotierte Unternehmen. "Börsennotierung ist kein Problem (..), aber wir suchen eher die private Option, nicht die public", sagte CEO Thomas Schmidt auf einer Pressekonferenz zur Vorstellung der neuen Strategie.


Haniel erwartet "in überschaubarer Zeit" Zuflüsse aus Metro-Exit

Haniel habe 1,3 Milliarden Euro in der "Kriegskasse" und gehe davon aus, "in überschaubarer Zeit Zuflüsse zum Abschied von der Metro" zu sehen, die die Kasse noch weiter aufpolstern würden, so Finanzchef Florian Funck. Er und CEO Schmidt zeigten sich zuversichtlich, auch die restlichen 15,2 Prozent an Metro, auf die der tschechische Investor EPGC eine Kaufoption hält, bald abstoßen zu können. "Wir haben für uns einen Weg gefunden, und der heißt Ausstieg aus der Metro", sagte Schmidt. Falls EPGC die Option nicht ziehe, werde man sich neu sortieren.

EPGC-Eigentümer Daniel Kretinsky hatte jüngst signalisiert, dass er sich mit seiner Entscheidung Zeit lassen und bei Metro erst den Abschluss der anstehenden Transaktionen Real-Verkauf und Partnersuche für das China-Geschäft abwarten wolle. Ein EPGC-Sprecher wollte die Aussagen des Haniel-Chefs am Dienstag nicht kommentieren.

Bei der Finanzbeteiligung Ceconomy sei Haniel weiter der Meinung, dass sie Wert habe, so CEO Schmidt. Beide Finanzbeteiligungen haben Haniel 2018 mit ihren hohen Verlusten das Ergebnis verhagelt.


Haniel stellt Weichen für neue Engagements neu

Haniel will künftig 500 Millionen Euro in stark wachsende junge Unternehmen investieren, die Rendite, Cashflow-Conversion und Umsatzwachstum mit nachhaltigen Geschäftsmodellen und Strategien generieren. Dies soll über 10 bis 20 Private-Equity- oder Beteiligungsfonds geschehen, deren Strategie die Themen "People, Planet und Progress" beachtet, so Schmidt.

Laut Präsentation sollen die vier Felder Gesundheit & Wohlbefinden, Kreislaufwirtschaft, Klimawandel sowie Robotik & Automatisierung dabei stärker Beachtung finden als in der Vergangenheit.


2019 und 2020 werden für Haniel Übergangsjahre sein

Die Jahre 2019 und 2020 werden für Haniel noch Übergangsjahre sein, so Schmidt, ab 2021 sei das Unternehmen dann bereit für die neue Investitionsstrategie. Haniel werde ab dem vierten Quartal mit der Umsetzung des neuen Investitionsansatzes beginnen, der fokussierter, stärker wachstumsorientiert und proaktiver sein soll. Durch die Eliminierung von Doppelfunktionen werde dabei auch ein Drittel der 180 Arbeitplätze in der Haniel-Zentrale in Duisburg-Ruhort wegfallen.

Haniel hatte Ende August nach schwachen Zahlen für das erste Halbjahr ein Kostensenkungsprogramm angekündigt, mit dem der Investor gegensteuern will. Im Rahmen dessen werden im laufenden Jahr weitere zusätzliche Aufwendungen entstehen, so dass das operative Ergebnis deutlich unter Vorjahr liegen werde bzw. nach Bereinigung auf Vorjahresniveau.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/jhe

END) Dow Jones Newswires

September 17, 2019 07:15 ET ( 11:15 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:19 AMUNDI ETF GLOBAL EQUITY MULTI SMART ALLOCATION SCIENTIFIC BETA UCITS ETF - USD: Net Asset Value(s) Amnd IS Amundi Index UCITS 443,93 -0,81%
09:19 AMUNDI ETF MSCI PACIFIC EX JAPAN - B: Net Asset Value(s) Amnd IS Idx MSCI Pac UCITS 574,65 -0,82%
09:19 AMUNDI ETF MSCI JAPAN - B: Net Asset Value(s) Amnd IS Idx MSCI JP UCITS 23.700,43 -0,32%
09:19 AMUNDI ETF MSCI EMU: Net Asset Value(s) AMUNDI ETF MSCI EMU UCITS ETF AMUNDI ETF MSCI GERMANY UCITS ETF 198,42 -0,39%
09:19 AMUNDI ETF FTSE 100 - B: Net Asset Value(s) Amnd IS AMUNDI FTSE 100 UE £ 564,05 -1,53%
09:19 AMUNDI INDEX FTSE EPRA NAREIT GLOBAL UCITS ETF DR: Net Asset Value(s)
09:18 AMUNDI ETF MSCI EUROPE ENERGY: Net Asset Value(s) AMUNDI ETF MSCI EUROPE ENERGY UCITS ETF 171,16 -0,66%
09:18 AMUNDI ETF EURO STOXX SMALL CAP: Net Asset Value(s) AMUNDI ETF EURO STOXX SMALL CAP UCITS ETF 46,40 -0,84%
09:18 AMUNDI ETF MSCI BRAZIL: Net Asset Value(s) Amnd IS AMU MSCI BR UE 37,70 -1,49%
09:18 AMUNDI INDEX MSCI WORLD UCITS ETF DR: Net Asset Value(s) Amnd IS Idx MSCI Wrld DR (C) 67,88 -0,64%
Rubrik: Finanzmarkt
09:17 OTS: Warth & Klein Grant Thornton / International Business Report 1/2020: ...
09:17 Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne an der Wall Street und SAP treiben den Dax MDAX ® 26.853,99 +0,35%
09:14 DGAP-Adhoc: Baumot Group AG: Vorstand der Baumot Group AG beschließt Kapitalmaßnahme - Steigende Nachfrage erhöht Vorfinanzierungsbedarf (deutsch) BAUMOT GROUP AG O.N. 1,18 -6,35%
09:11 OTS: Immowelt AG / Keine Corona-Atempause für Mieter: Angebotspreise steigen ...
09:08 EANS Adhoc: Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe (deutsch) VIENNA INSURANCE GRP INH. 20,30 +3,15%
09:05 Studie: Nicht alle Städte profitieren gleichermaßen von Robotaxis TESLA INC. DL -,001 1.214,80 -1,16%
09:05 BaFin News: Linde GmbH: BaFin setzt Geldbuße fest
09:03 IRW-News: EuroLife Brands Inc.: EuroLife Brands meldet seinen 8. Einzelhandelsstandort in Deutschland EUROLIFE BRANDS 0,180 -9,955%
09:02 IRW-News: InnoCan Pharma Corporation: Innocan Pharma kooperiert in der Entwicklung von Therapien mit CBD beladenen Exosomen (CLX) mit der Firma Recipharm INNOCAN PHARMA CORP. 0,118 +0,425%
09:02 ROUNDUP 2: Deutscher Außenhandel erholt sich etwas von Corona-Einbruch

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ab Mitte des nächsten Jahres sollen alle Kunststoff-Einwegprodukte aus den Regalen verschwinden. Sehen Sie da ein Problem?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen