DAX ®13.282,72+0,46%TecDAX ®3.049,40+0,31%Dow Jones28.135,38+0,01%NASDAQ 1008.487,71+0,25%
finanztreff.de

Hedgefonds Sand Grove steigt bei Osram ein

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Ein neuer Großaktionär bei Osram könnte den zweiten Übernahmeversuch von AMS erschweren. Laut einer Stimmrechtsmitteilung des Lichtkonzerns aus München hat der britische Hedgefonds Sand Grove Capital Management 5,75 Prozent der Osram-Anteile erworben. Sand Grove verfolgt nach eigenen Angaben eine "ereignisgesteuerte Strategie".

Der österreichische Sensorhersteller AMS will Osram übernehmen. Ein erster Versuch im Sommer war allerdings gescheitert. Zwar gelang es dem Unternehmen aus der Steiermark, die Finanzinvestoren Bain, Carlyle und Advent auszubremsen, doch die AMS-Offerte verfehlte die Mindestannahmeschwelle.

In Kürze will AMS es noch einmal versuchen. Sand Grove könnte es den Österreichern mit seiner Beteiligung schwer machen, die mindestens angepeilten 55 Prozent der Osram-Aktien zu erwerben. AMS selbst hält zwar knapp 20 Prozent, aber rund ein Viertel der Anteile liegen bei Kleinanlegern, die offenbar schwer zu mobilisieren sind. Mit 9 Prozent ein großes Paket hält ferner Allianz Global Investors.

Die Freigabe des AMS-Angebotes durch die Bafin verzögert sich unterdessen wohl bis zur nächsten Woche, wie Dow Jones Newswires von einem Insider erfuhr. Ursprünglich hatte AMS verkündet, die Annahmefrist werde mutmaßlich Ende Oktober beginnen.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/mgo

END) Dow Jones Newswires

November 01, 2019 03:34 ET ( 07:34 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen