DAX®14.054,72-0,18%TecDAX®3.270,14-1,49%Dow Jones 3031.390,35+0,38%Nasdaq 10012.731,74+0,38%
finanztreff.de

Heil erteilt Hoffnungen auf Rentenerhöhungen 2021 eine Absage

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Hoffnungen der Rentner auf eine Erhöhung ihrer Rentenbezüge auch im laufenden Wahljahr 2021 eine Absage erteilt. "Wir müssen damit rechnen, dass es in diesem Jahr im Westen keine Rentenerhöhung geben wird und im Osten nur aufgrund der Angleichung eine sehr geringe", sagte Heil der Rheinischen Post. "Wichtig ist, dass gesetzlich abgesichert ist, dass es keine Rentenkürzung geben wird", betonte der Minister.

Die Rentenentwicklung sei regelgebunden und folge immer der Lohnentwicklung des Vorjahrs. Deshalb habe es in den vergangenen Jahren teils deutliche Rentenerhöhungen gegeben. Im Corona-Krisen-Jahr 2020 sind die Löhne jedoch kaum gestiegen. Die Rentenpolitik stehe vor einer großen demografischen Herausforderung.

Von 2025 bis 2040 geht die Generation der Babyboomer schrittweise in Rente. In dieser Zeit kommt es auf zwei Dinge an: Zum einen brauchen wir ein hohes Maß an Beschäftigung, damit die Beitragseinnahmen auf hohem Niveau gesichert bleiben. Zum anderen müssen wir das System der Rentenversicherung stabil halten", sagte Heil auf die Frage, ob in der kommenden Legislaturperiode eine große Rentenreform ansteht. "Ich bin dafür, dass wir die Sicherungslinie beim Rentenniveau von 48 Prozent des durchschnittlichen Bruttomonatsgehalts über 2025 hinaus verlängern", so der SPD-Politiker.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/kla/sha

END) Dow Jones Newswires

January 22, 2021 20:00 ET ( 01:00 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
17:30 DGAP-PVR: Tele Columbus AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution Tele Columbus AG 3,23 -0,31%
17:30 DGAP-PVR: Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Tele Columbus AG 3,23 -0,31%
17:11 Hardman & Co Research: Neodecortech (NDT): Strong FY'20 results
17:06 Scholz kündigt Nachtragshaushalt an
17:02 bbv als "Top IT-Arbeitgeber Schweiz 2021" ausgezeichnet - bbv gewinnt "Top Arbeitgeber Schweiz 2021" in der Kategorie "Internet, Telekommunikation & IT"
17:00 DGAP-DD: Schaeffler AG english Schaeffler AG Vz. 7,10 -5,33%
17:00 DGAP-DD: Schaeffler AG deutsch Schaeffler AG Vz. 7,10 -5,33%
17:00 Press Release: BERLIN HEALS Announces results of first-in-human study for its Implantable C-MIC device for the Treatment of Heart Failure with Electrical Microcurrent and the Launch of a pivotal CE Mark Study
16:59 DGAP-PVR: Rheinmetall AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution Rheinmetall 86,50 +0,46%
16:59 DGAP-PVR: Rheinmetall AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Rheinmetall 86,50 +0,46%
Rubrik: Finanzmarkt
17:30 DGAP-Stimmrechte: Tele Columbus AG (deutsch) Tele Columbus AG 3,23 -0,31%
17:26 Steigende Corona-Zahlen in Bulgarien - Gastronomie bleibt offen
17:26 ROUNDUP/Aktien New York: Ins Plus gedreht - Nervöses Hin und Her Dow Jones Industrial Average ( 31.385,86 +0,37%
17:24 BUSINESS WIRE: Temenos und Canadian Western Bank durchbrechen die Grenzen des Bankings für KMUs mit einer erklärbaren digitalen KI-Banking-Lösung
17:22 ROUNDUP 3: Das bisschen Öffnung reicht den meisten Händlern nicht
17:17 ROUNDUP: Israel, Österreich und Dänemark schmieden Impfstoff-Allianz
17:06 BUSINESS WIRE: Takeda sichert sich die weltweiten Rechte von Ovid Therapeutics zur Entwicklung und Vermarktung von Soticlestat für die Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit Dravet-Syndrom und Lennox-Gastaut-Syndrom
17:05 CDU und CSU wollen bei Reform der Finanzaufsicht nachbessern Wirecard AG 0,375 -5,542%
17:05 Daimler verkauft auch im Februar mehr Autos von Mercedes-Benz Daimler 71,02 +2,33%
17:05 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 04.03.2021 - 17.00 Uhr

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen