DAX ®11.549,96-0,46%TecDAX ®2.674,24-0,17%Dow Jones25.962,51+0,84%NASDAQ 1007.493,27+1,52%
finanztreff.de

HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones Newswires nutzt in seinem deutschsprachigen
Programm die folgenden Abkürzungen:

BERICHTSPERIODEN:
Gj Gesamtjahr bzw Geschäftsjahr
Hj Halbjahr
1H / 2H 1. Halbjahr / 2. Halbjahr
1Q - 4Q Quartale
9 Mon 9 Monate
Jan Januar
Feb Februar
Apr April
Aug August
Sept September
Okt Oktober
Nov November
Dez Dezember


WEITERE ABKÜRZUNGEN IN ÜBERSCHRIFTEN UND FLASHZEILEN
AR Aufsichtsrat
HV Hauptversammlung
JV Joint Venture
ao außerordentlich
ber bereinigt
gg gegenüber
rd rund
vorl vorläufig
wg wegen
Vj Vorjahr
Vm Vormonat
Vq Vorquartal
PROG Prognose
EBITDA Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen
(Earnings before Interest, Taxes, Depreciation
and Amortization)
EBIT Ergebnis vor Zinsen und Steuern
(Earnings before Interest and Taxes)
Erg Gew Gesch Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
Nettoerg Nettoergebnis
vSt vor Steuern
nSt nach Steuern
Div Dividende
StA Stammaktie
Vz Vorzugsaktie
vor/ nach ao vor/ nach außerordentlichen Posten
EPS Gewinn je Aktie (Earning per Share)
ARPU Durchschnittlicher Umsatz pro Kunde
(Average Revenue Per User)

ABKÜRZUNGEN DER ZEITUNGEN/ZEITSCHRIFTEN:
ANE Automotive News Europe
BamS Bild am Sonntag
BöZ Börsen-Zeitung
FASZ Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung
FT Financial Times
FuW Finanz und Wirtschaft
HB Handelsblatt
MM Manager Magazin
NZZ Neue Zürcher Zeitung
SZ Süddeutsche Zeitung
WamS Welt am Sonntag
WiWo Wirtschaftswoche
WSJ Wall Street Journal
WSJA Wall Street Journal Asia
WSJE Wall Street Journal Europe

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

January 12, 2019 00:15 ET ( 05:15 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
22:05 DGAP-PVR: QIAGEN N.V.: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
21:58 Nike übertrifft diesmal nur gewinnseitig die Erwartung
21:52 NACHBÖRSE (21:50)/XDAX +0,4% auf 11.597 Pkt - Adidas etwas leichter
21:12 MÄRKTE USA/Gewinne im Sog sehr fester Technologieaktien - Apple 4% fester
19:49 Wirtschaftskommentar des Mannheimer Morgen
19:03 DGAP-PVR: windeln.de SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
19:03 DGAP-PVR: windeln.de SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
19:00 ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
18:18 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
18:18 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
Rubrik: Finanzmarkt
23:11 ROUNDUP: Über 1,7 Millionen Menschen unterstützen Petition für Exit vom Brexit
23:09 Historiker Ian Kershaw: Unterhaus wird Brexit-Deal wieder ablehnen
22:45 BUSINESS WIRE: Taulia erweitert Plattform mit neuen KI-Funktionen in weltweit ersten Betriebskapitallösungen
22:13 Merkel, Macron und Juncker treffen Chinas Präsidenten Xi
22:05 ROUNDUP: EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen
22:02 RWE: Kosten für Hambacher Forst gehen in die Milliarden
22:02 ROUNDUP 2/Autobauer einigen sich: E-Mobilität volkswirtschaftlich notwendig
21:59 ROUNDUP: Facebook speicherte Nutzer-Passwörter intern im Klartext
21:50 ROUNDUP/IPO: Levi's feiert fulminante Börsenrückkehr in New York
21:48 Nike mit Milliardengewinn und kräftigem Umsatzplus
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die neue Urheberrechtsrichtlinie erhitzt die Gemüter. Die Befürworter argumentieren, dass die großen Konzerne wie Google, Facebook usw. nicht weiter einfach mit fremden Inhalten Geld verdienen können. Die Kritiker sehen im Einsatz von Upload-Filtern u.ä. nicht den richtigen Weg für die Durchsetzung. Wie sehen Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen