DAX ®13.480,65-0,26%TecDAX ®3.181,04+0,04%S&P FUTURE3.320,40+0,02%Nasdaq 100 Future9.227,00+0,62%
finanztreff.de

H&M-Quartalszahlen: Das erfreut die Aktionäre

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Neuausrichtung von Hennes & Mauritz (H&M) drückt weiterhin auf die Gewinne des Mode-Händlers. Gerade die Online-Umstellung kostete zuletzt viel Geld. Der Gewinn vor Steuern sank im zweiten Quartal auf 5,9 Milliarden schwedische Kronen (562 Millionen Euro) von 6,0 Milliarden vor einen Jahr, wie der H&M in Stockholm mitteilte. Der Gewinn nach Steuern fiel um ebenfalls leicht auf 4,5 Milliarden schwedische Kronen. Damit verfehlen die Schweden knapp die Erwartungen der Analysten.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal hingegen um elf Prozent auf 57,4 Milliarden schwedische Kronen. Wie H&M am Donnerstag mitteilte, startete der Verkauf der Sommerkollektion "sehr gut". Das Management schätzt, dass der Umsatz im Juni währungsbereinigt um zwölf Prozent über dem Vorjahreswert liegen wird.

Bei den Anlegern kam diese Aussich trotz der mageren Quartalszahlen gut an: Die H&M-Papiere +1,63% stiegen am Donnerstag-Vormittag zeitweise um über acht Prozent. Damit hat sich der Kurs sowohl über die 200- als auch über die 50-Tage-Linie geschwungen (siehe Chart unten). Demnächst könnte es charttechnisch Richtung Widerstand bei 16 Euro weiter aufwärts gehen.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart H&M (in Euro, Xetra)
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Wohnungsmarkt zeigt Zeichen der Entspannung, da scheinbar der Zuzug in die Großstädte nachlässt. Glauben Sie, dass es nun besser wird am Wohnungsmarkt oder sehen Sie das nur als kurzfristige Entspannung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen