DAX ®12.992,95-0,17%TecDAX ®2.568,85+0,16%S&P FUTURE2.594,40-0,01%Nasdaq 100 Future6.388,00-0,02%
finanztreff.de

IAA: Volkswagen-Finanztochter setzt auf mobile Bezahldienste

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Volkswagen-Finanztochter will mit Hilfe mobiler Bezahldienste ihr Geschäft deutlich ausweiten. Bis 2025 solle die Zahl der Bestandsverträge auf 30 Millionen steigen - von 18,2 Millionen Verträgen Stand Ende 2016. Dazu sollten bis 2020 rund 500 Millionen Euro in die digitalen Geschäftsprozesse investiert werden, sagte Christian Dahlheim, Vertriebs- und Marketingvorstand der Volkswagen Financial Services AG, am Mittwoch auf der IAA. Schwerpunkt sei die Entwicklung digitaler Bezahldienste für alle Marken des VW-Konzerns. Dazu zählten Anwendungen zur Zahlung von etwa Parktickets, Strom, Kraftstoff oder Maut.

Volkswagen befindet sich derzeit wie die gesamte Autobranche in einem grundlegenden Wandel. Schwerpunkte sind Elektroautos, Digitalisierung sowie autonomes Fahren. Bei VW ist der Umbruch auch eine Reaktion auf den Diesel-Abgasskandal.

Die Wolfsburger hatten angekündigt, Mobilitätsdienstleistungen rund ums Auto massiv auszubauen. Volkswagen will mit der im vergangenen Jahr gegründeten Tochter Moia früheren Angaben zufolge zu einem der führenden Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen aufsteigen./tst/DP/stw


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM8A7C Volkswagen Vz. Wave L 145 2017/12 (DBK) 7,270
DS0HDQ Volkswagen Vz. WaveXXL S 179.9 (DBK) 7,115

VOLKSWAGEN VZ

Xetra 168,40 +0,72%
EUR 10:17:17 +1,20

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Anleger können seit letzter Woche in der Schweiz per Short Mini Futures auf fallende Bitcoin-Kurse setzen. Vermutlich wird es auch in Deutschland in der nächsten Zeit mehr Produkte auf Bitcoin geben. Sind Sie dafür, wenn auf Bitcoin mehr Produkte emittiert werden würden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen