DAX ®12.157,67+0,51%TecDAX ®2.907,62+0,12%Dow Jones26.246,96+0,71%NASDAQ 1007.494,40+0,80%
finanztreff.de
Werbung
Liebe Nutzer, die Seite steht aufgrund technischer Probleme vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Störung und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

IBM: Dieses Chartbild lässt hoffen

| Quelle: Ingmar Königshofen | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Noch bis Ende 2016 hielt sich das Papier von IBM in einem langfristigen Abwärtstrend auf, konnte jedoch mit einem Kursanstieg über den 200-Wochen-Durchschnitt sowie das Niveau von rund 160 US-Dollar ein Kaufsignal aufstellen und in den Bereich von 182,79 US-Dollar zulegen. Anschließend aber erlebte die Aktie einen Kurssturz zurück auf 140,00 US-Dollar, wovon sich das Papier jedoch im Nachhinein wieder leicht erholen konnte.

Doppelboden im Aufbau

Doch nach einem Verlaufshochs aus Anfang dieses Jahres kippte die Stimmung unter Investoren wieder und drückte die Notierungen zurück auf die Unterstützung von 140,00 US-Dollar. Seit April dieses Jahres basteln Marktteilnehmer aber an einer inversen SKS-Formation, die das zweite Standbein des Doppelbodens bildet und bei erfolgreicher Auflösung wieder Aufwärtspotenzial freisetzen sollte. Somit wird die Aktie für mittelfristig orientierte Anleger bereits jetzt wieder sehr interessant.

Technisch ein klarer Aufruf zum Kauf

Noch blockiert der 50-Wochen-Durchschnitt um 149,00 US-Dollar ein Weiterkommen der aktuellen Aufwärtsbewegung, darüber dürfte sich jedoch bald größeres Kaufinteresse bemerkbar machen und die Aktie von IBM zunächst im Bereich von 155,00 US-Dollar vorantreiben. Ab dem Niveau von 158,53 US-Dollar muss jedoch mit sukzessiven Rücksetzern zwingend gerechnet werden, in diesem Bereich stößt IBM nämlich auf den 200-Wochen-Durchschnitt sowie einen seit Anfang 2017 bestehenden Abwärtstrendkanal. Trotzdem kann bis zu diesem Niveau beispielshalber über ein Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PX0M1Q) eine Renditechance von komfortablen 100 Prozent erzielt werden.

Ausbruch erst noch abwarten!

Verbleibt das Papier von IBM hingegen per Wochenschlusskurs unterhalb von 149,00 US-Dollar, könnte sich eine kurzfristige Konsolidierung zurück an die Vorwochentiefs bei 144,81 US-Dollar breit machen. Aber erst darunter dürfte die inverse SKS-Formation sukzessive Schaden nehmen und das Wertpapier des Computerkonzerns wieder auf 140,00 US-Dollar zurückfallen. Größere Verkaufssignale ergeben sich allerdings erst darunter, dann wird nämlich ein Rücklauf an die Jahrestiefs aus 2016 bei 116,91 US-Dollar unausweichlich werden.

IBM (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 149,00 // 150,00 // 150,54 // 151,74 // 152,63 // 153,88 US-Dollar
Unterstützungen: 147,54 // 146,03 // 145,00 // 144,37 // 142,00 // 140,21 US-Dollar

Strategie: Kaufsignal über 149 USD abwarten

Über das eingangs vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PX0M1Q) ließe sich bei einem Wochenschlusskurs oberhalb von 149,00 US-Dollar und anschließendem Lauf an 158,53 US-Dollar eine Rendite von bis zu 100 Prozent erzielen. Voraussetzung hierfür ist jedoch kein signifikanter Rückfall mehr unter das Stop-Niveau von 144,80 US-Dollar. Der Anlagehorizont wird jedoch auf mehrere Monate geschätzt, sodass tendenziell ein defensives Zertifikat infrage kommt, wie hier vorgestellt wurde. Auf jeden Fall sollte noch das favorisierte Kaufsignal abgewartet werden!

Strategie für steigende Kurse
WKN: PX0M1Q Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,75 - 0,80 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 141,4006 US-Dollar Basiswert: IBM
KO-Schwelle: 141,4006 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 148,95 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 158,53 US-Dollar
Hebel: 15,91 Kurschance: + 100 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

http://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/most-wanted-ibm-dieses-chartbild-laesst-hoffen

Weitere fundamentale Analysen zu INTL BUSINESS MACHINES CORP. REGISTERED SHARES DL -,20

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
19.07. JPMORGAN Neutral 157,00 USD 12 Monate
19.07. SOCIETE GENERALE (SOCGEN) Negativ 149,00 USD 12 Monate
18.04. JPMORGAN Neutral -- 12 Monate
19.01. GOLDMAN SACHS Neutral 170,00 USD 12 Monate
19.01. JPMORGAN Neutral 167,00 USD 12 Monate
weitere Analysen zu: INTL BUSINESS MACHINES CORP. REGISTERED SHARES DL -,20
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS6UQW IBM WaveUnlimited L 130.2553 (DBK) 7,489
DS49DY IBM WaveXXL S 159.7 (DBK) 7,446
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

IBM
IBM - Performance (3 Monate) 127,33 +0,46%
EUR +0,58
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
19.07. JPMORGAN Neutral
19.07. SOCIETE GENERALE (SOCGEN) Negativ
18.04. JPMORGAN Neutral
Nachrichten
17.09. IBM mit viel Potenzial nach oben – die Trendwende beginnt
14.09. IBM: Dieses Chartbild lässt hoffen
14.09. IBM: Ein unsicheres Investment?
Werbung

Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

» Alle News von Ingmar Königshofen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Huawei will nächstes Jahr ein faltbares Smartphone herausbringen. Glauben Sie, dass das wirklich kommt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen