DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%S&P FUTURE2.988,20+0,01%Nasdaq 100 Future7.880,75-0,88%
finanztreff.de

IG Metall bekräftigt ablehnende Haltung zu AMS bei Osram

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
MÜNCHEN (Dow Jones)Die IG Metall lehnt eine Übernahme von Osram durch AMS als zu riskant ab. "Das Finanzierungskonzept ist völlig überambitioniert, um nicht zu sagen aggressiv", sagte IG-Metall-Vorstandsmitglied Irene Schulz auf einer Pressekonferenz. AMS sei auf wenige Kernkunden fokussiert. Wenn einer davon wegbreche, dann sei bereits eine der Annahmen obsolet, auf denen das Konzept der Österreicher beruhe. Die IG Metall befürchte, dass der Margendruck dann riesig werden wird.

Osram-Konzernbetriebsratschefin Irene Weninger sagte: "Uns empört, dass AMS, ohne eine wirklich detaillierte Kenntnis der Strukturen und Komplexität von Osram zu haben, bereits einen Stellenabbau ankündigt." AMS-CEO Alexander Everke wollte auf einer Pressekonferenz am Morgen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausschließen. Das österreichische Unternehmen plant, binnen drei Jahren Synergien von 300 Millionen Euro zu heben.

Osram-Betriebsratschef Thomas Wetzel kündigte an, AMS "eindrucksvoll zu zeigen, dass mit uns Personalabbau nicht so einfach möglich ist". Konkrete Aktionen seien derzeit aber noch nicht geplant.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/jhe

END) Dow Jones Newswires

September 16, 2019 08:18 ET ( 12:18 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DS53S1 OSRAM LIC WaveUnlimited S 45.0239 (DBK) 7,873
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen