DAX®15.234,16+0,21%TecDAX®3.483,12+0,22%Dow Jones 3033.800,60+0,89%Nasdaq 10013.845,05+0,63%
finanztreff.de

IG Metall empört über Tarifvertrags-Kündigungen in Kfz-Branche

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
STUTTGART (dpa-AFX) - Die Kündigung von Tarifverträgen im Kfz-Gewerbe sorgt für heftige Kritik der IG Metall. Die Arbeitgeber hätten die Entgelttarifverträge für rund 55 000 Beschäftigte der Branche in Baden-Württemberg sowie Teile des Manteltarifvertrags zu Ende Mai gekündigt, ohne die Gewerkschaft vorab darüber zu informieren. "So gehen Sozial- und Verhandlungspartner nicht miteinander um", empörte sich IG-Metall-Bezirksleiter Roman Zitzelsberger am Montag. Ein solches Vorgehen werde nicht ohne Widerstand bleiben, kündigte er an.

Die Tarifgemeinschaft der Arbeitgeber wies die Kritik zurück. Das Kfz-Gewerbe habe mit dem größten wirtschaftlichen Einbruch seiner Geschichte zu kämpfen, hieß es. Ein verantwortungsvolles und seriöses Agieren setze voraus, dass sich die Sozialpartner gemeinsam aus der Krise herausarbeiteten. Man freue sich auf konstruktive Verhandlungen mit der IG Metall./eni/DP/stw


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 15 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen