DAX ®10.865,77-0,54%TecDAX ®2.519,83-1,08%Dow Jones24.200,06-1,62%NASDAQ 1006.661,48-1,57%
finanztreff.de

IMK sieht weiter geringes Risiko für die Konjunktur

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Das Risiko konjunktureller Turbulenzen bleibt laut einer Erhebung in den nächsten drei Monaten moderat. Für den Zeitraum von Juli bis Ende September weise der Konjunkturindikator des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) eine mittlere Rezessionswahrscheinlichkeit von 18,3 Prozent aus nach 16,5 im Juni, teilte das zur Hans-Böckler-Stiftung gehörende Institut mit. Der nach dem Ampelsystem arbeitende Indikator liege damit weiter sicher im "grünen Bereich" einer Rezessionswahrscheinlichkeit von unter 30 Prozent.

Die deutsche Wirtschaft setzt ihren Aufschwung fort", erklärte das Institut. "Keine Hochkonjunktur, aber solides Wachstum." Den geringfügigen Anstieg beim Rezessionsrisiko erklärte das IMK in erster Linie mit der fortdauernden Eintrübung des ifo-Geschäftsklimaindex und leicht nachgebenden Aktienkursen. Positiv wirkten dagegen die zuletzt deutlichen Zuwächse bei Industrieproduktion und Auftragseingängen sowie ein weiterhin sehr günstiges Finanzierungsumfeld für deutsche Unternehmen.

Trotz der anhaltenden geopolitischen Unsicherheitsfaktoren erweist sich die deutsche Konjunktur nach wie vor als robust", sagte IMK-Konjunkturexperte Peter Hohlfeld.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/brb

END) Dow Jones Newswires

July 13, 2018 00:00 ET ( 04:00 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
18:23 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
18:23 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
18:15 MÄRKTE USA/Konjunktursorgen belasten - Johnson & Johnson brechen ein
18:13 Deutsche Wohnen bindet CEO und CFO weiter an sich
18:12 Noch offene Punkte in Gesprächen zwischen VW und Ford
18:10 MÄRKTE EUROPA/Konjunktursorgen bremsen - Deutlich über Tagestief
18:01 DGAP-Adhoc: cyan AG beschließt Sachkapitalerhöhung zum Erwerb der restlichen 18,29 % Anteile der I-New-Minderheitsaktionäre und Darlehensforderungen
18:01 DGAP-Adhoc: cyan AG resolves capital increase through contributions in kind to acquire the remaining 18.29% shares of the I-New minority shareholders and loan receivables
18:01 EANS-News: Vienna Insurance Group zeigt starke Resilienz im EIOPA Stresstest
18:01 EANS-News: Vienna Insurance Group shows strong resilience in EIOPA stress test
Rubrik: Finanzmarkt
18:19 ROUNDUP 3: Entspannungssginale im Handelskrieg - China lockert Strafzölle
18:19 Aktien Europa Schluss: Sorgen um Weltwirtschaft beenden Erholung
18:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet wechselhafte Woche im Minus
18:13 Ölpreise weiten Kursverluste aus
18:01 DGAP-Adhoc: cyan AG beschließt Sachkapitalerhöhung zum Erwerb der restlichen 18,29 % Anteile der I-New-Minderheitsaktionäre und Darlehensforderungen (deutsch)
18:00 DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Aufsichtsrat beschließt Vertragsverlängerungen (deutsch)
17:54 ROUNDUP 2/Brexit und kein Ende: May misslingt Befreiungsschlag beim EU-Gipfel
17:54 BUSINESS WIRE: Henley & Partners erweitert das Executive Committee zur Steuerung von Expansion und Wachstum
17:49 Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet wechselhafte Woche im Minus
17:47 DGAP-Stimmrechte: Brenntag AG (deutsch)

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Black Pearl Digital AG: Investieren in die Blockchain war nie einfacher – jetzt zeichnen!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Experten erwarten für 2019 ein ebenso starkes Jahr für Neuemissionen an der Börse wie dieses Jahr. Sind Sie da auch so optimistisch, dass es viele erfolgreiche Börsengänge in 2019 geben wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen