DAX ®10.839,33-0,84%TecDAX ®2.504,52-0,62%S&P FUTURE2.598,90-0,55%Nasdaq 100 Future6.629,50-0,55%
finanztreff.de

Immobilienwirtschaft fordert schnelleres Bauen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die deutsche Immobilienwirtschaft hat eine Beschleunigung in der Stadtentwicklung, bei der Planung und beim Bau angemahnt. Das von der neuen Regierung ausgegebene Ziel, 1,5 Millionen neuer Wohnungen in den kommenden vier Jahren zu bauen, wirke angesichts des derzeitigen Umfelds "utopisch", sagte der Präsident des Spitzenverbandes Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA), Andreas Mattner. "Wir brauchen schlankere Prozesse, schnellere Entscheidungen und mehr Effizienz beim Planen und Bauen," forderte er bei einer Pressekonferenz zu dem am Mittwoch geplanten Tag der Immobilienwirtschaft.

Um Maßnahmen für die Prozess-und Baubeschleunigung zu entwickeln, hat der ZIA nach eigenen Angaben einen "Kommunalrat" gegründet, in dem Oberbürgermeister, Bürgermeister und Landräte gemeinsam mit Experten der Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung zusammenkommen sollen. Vorsitzende des Gremiums ist die ehemalige Präsidentin des Deutschen Städtetags, Eva Lohse. Weil die Situation in den angespannten Städten und Gemeinden immer schwieriger werde, müsse man auch über Möglichkeiten wie eine Nachverdichtung und Aufstockung reden, sagte Lohse bei der Pressekonferenz.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/apo

END) Dow Jones Newswires

June 12, 2018 08:11 ET ( 12:11 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:34 PRESS RELEASE: Wittur Group: Preliminary -2-
09:34 PRESS RELEASE: Wittur Group: Preliminary unaudited results for the 11 months ended 30 November 2018 and announcement of term loan add-on
09:32 ANALYSE/Bei Goldman ist bei Weitem nicht alles Gold
09:31 DGAP-News: USU erneut als Top-10-Lösungsanbieter im Bereich Knowledge Management ausgezeichnet
09:31 PRESS RELEASE: Unymira recognized again as Top 10 Provider for Knowledge Management Solutions
09:31 Chemesis International Inc.: Nach Eintritt in den -6-
09:31 Chemesis International Inc.: Nach Eintritt in den -5-
09:31 Chemesis International Inc.: Nach Eintritt in den -4-
09:31 Chemesis International Inc.: Nach Eintritt in den -3-
09:31 Chemesis International Inc.: Nach Eintritt in den -2-
Rubrik: Finanzmarkt
09:32 DGAP-News: USU erneut als Top-10-Lösungsanbieter im Bereich Knowledge Management ausgezeichnet (deutsch)
09:30 DGAP-News: nova funds GmbH: Gesundheitsaktienfonds nova Steady HealthCare erzielt 2018 erneut sehr gutes Ergebnis (deutsch)
09:29 Dax am Morgen: Das ist eine Enttäuschung
09:25 OTS: Immowelt AG / Immowelt Immobilien-Konjunktur-Index: Nachfrage bei ...
09:23 DGAP-News: Chemesis International Inc.: Chemesis International Inc. schließt endgültige Lizenzvereinbarung zur Herstellung von zum Patent angemeldeten Dragonglass Flake und Bake (TM) THC Sublingual Flakes ab (deutsch)
09:21 Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwächer - Berichtssaison allmählich im Fokus
09:17 DGAP-DD: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
09:16 ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Grenke auf 91 Euro - 'Buy'
09:12 IRW-News: MOOVLY MEDIA INC: Moovly meldet Integration mit Microsoft OneDrive und verbessert damit den Kundennutzen in Moovly Studio
09:08 IRW-News: Premier Health Group Inc. : Premier Health meldet strategische Partnerschaft mit 360 Health aus China, einer Tochter von 360 Security Technology Inc.

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesnetzagentur legt ihr Veto zur Portoerhöhung der Deutschen Post ein. Was wäre für Sie sinnvoller:
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen