DAX ®12.539,69-0,22%TecDAX ®2.628,40-0,39%Dow Jones24.621,70-0,18%NASDAQ 1006.717,87-0,84%
finanztreff.de

INDEXÄNDERUNG/Dt. Börse: MDAX hat am 13. Juli kurzzeitig ein Mitglied mehr

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der MDAX wird am Donnerstag für einen Tag ein zusätzliches Mitglied haben. Wie die Deutsche Börse mitteilte, werde mit der Abspaltung der Metro Wholesale & Food Specialist AG von der Metro AG auch eine Anpassung des Index notwendig. Die Aktie der Metro Wholesale & Food Specialist AG werde deshalb am 13. Juli für einen Tag in den MDAX aufgenommen. Diese Anpassung gewährleiste, dass Investoren den Index abbilden könnten, hieß es in einer Mitteilung des Börsenbetreibers.

Die Aufnahme in den Index erfolge mit einem Preis von Null. Der Freefloat-Faktor und die Anzahl der Aktien, mit der die Metro Wholesale & Food Specialist AG in den Index aufgenommen werde, sei durch die Aktie der Metro AG im Index sowie dem Abspaltungsverhältnis vorgegeben. Am 13. Juli nach Handelsschluss werde die Aktie dann wieder aus dem MDAX herausgenommen und das Gewicht der Aktie der Metro AG entsprechend angepasst.

Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Aktienindizes der Deutsche Börse AG ist der 5. September 2017.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/raz

END) Dow Jones Newswires

July 12, 2017 12:21 ET ( 16:21 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM6645 Ceconomy WaveXXL L 8.9 (DBK) 7,378
DS2P07 Ceconomy WaveXXL S 10.4 (DBK) 5,995
Werbung
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen