DAX ®12.430,88+0,85%TecDAX ®2.816,83-0,28%S&P FUTURE2.933,70-0,20%Nasdaq 100 Future7.550,50-0,80%
finanztreff.de

ING-Bank streicht deutliche Gehaltserhöhung für Chef

| Quelle: dpa-afx topthemen | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Amsterdam (dpa) - Nach starkem öffentlichen Protest hat die niederländische Großbank ING die geplante Gehaltserhöhung von 50 Prozent für ihren Chef zurückgenommen.

Das teilte das Kreditinstitut in Amsterdam mit. Damit solle weiterer Schaden von der Bank abgewendet werden. Das Gehalt des ING-Chefs soll nun um rund zwei Prozent steigen. Der niederländische Finanzminister Wopke Hoekstra begrüßte die Entscheidung: «Dies ist das einzig richtige Ergebnis dieser Diskussion.»

In der vergangenen Woche hatte die Bank angekündigt, das Gehalt von Bank-Chef Ralph Hamers von zwei auf mehr als drei Millionen Euro pro Jahr zu erhöhen. Dies löste Proteste bei Kunden, Bankmitarbeitern und Politikern aus. Die Regierung forderte die Bank auf, die Erhöhung zurückzuziehen und drohte mit gesetzlichen Maßnahmen. Hunderte von Kunden kündigten ihre Konten bei der ING.

Während der Bankenkrise 2008 hatte der niederländische Staat die ING mit zehn Milliarden Euro vor dem Umfallen gerettet. Die Bank hatte das Geld zurückbezahlt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Jeroen van der Veer, bedauerte unterdessen die Unruhe: «Der Rat hat die öffentliche Reaktion in den Niederlanden über diese sensible Frage unterschätzt.»

Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Rubrik: Topthemen Banken
19.09. Chef der Danske Bank tritt nach Geldwäsche-Skandal zurück
15.09. Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet
15.09. Bankenverband: Haben aus Finanzkrise vor zehn Jahren gelernt
Rubrik: Topthemen Börsen
21.09. Weitere Dax-Erholung dank Wall-Street-Rekorden
20.09. Schweiz bei Chefgehältern europaweit vorn
17.09. Dax schwächelt - Furcht vor Donald Trump
Rubrik: Topthemen Finanzen
20.09. Schweiz bei Chefgehältern europaweit vorn
15.09. Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet
15.09. Bankenverband: Haben aus Finanzkrise vor zehn Jahren gelernt
Rubrik: Topthemen Konjunktur
09:16 Volkswirte: Herbstaufschwung lässt Arbeitslosenzahlen sinken
20.09. Mehr Baugenehmigungen vor allem für Mehrfamilienhäuser
17.09. IWF warnt London vor «erheblichen Kosten» ohne Brexit-Pakt
Rubrik: Topthemen Unternehmen
20.09. Schweiz bei Chefgehältern europaweit vorn
19.09. Brüssel: Steuervergünstigungen für McDonald's rechtens
17.09. Playmobil-Hersteller: Keine Einigung im Hitzepausen-Streit
Rubrik: Topthemen Wirtschaft
09:16 Volkswirte: Herbstaufschwung lässt Arbeitslosenzahlen sinken
09:07 Merkel berät mit Konzernchefs Maßnahmen gegen Fahrverbote
09:07 Flughäfen suchen nach Chaos-Sommer politische Unterstützung
Rubrik: Topthemen Zentralbanken
14.09. Erdogan: Geduld mit Zentralbank ist begrenzt
13.09. Ende von EZB-Anleihenkäufen rückt näher
11.09. Britischer Notenbankchef bleibt bis Anfang 2020 im Amt

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen