DAX®12.543,06-0,12%TecDAX®3.052,11-0,33%Dow Jones 3028.304,65+0,33%Nasdaq 10011.644,31-0,18%
finanztreff.de

IPO-KALENDER/Börsenkandidaten - Stand: 22.09.2020

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 6 min.
(NEU: geringeres Emissionsvolumen bei Knaus Tabbert)



Knaus Tabbert AG

Erstnotiz: 23.09.2020
Branche: Wohnwagen und Wohnmobile
Unternehmenssitz: Jandelsbrunn
Segment: Prime Standard
Zeichnungsfrist: 14. bis 22. September 2020
Bookbuildingspanne: 58 bis 74 Euro
Emissionsvolumen: gesenkt auf 3,128 (ursprünglich 4,945) Millionen
Aktien, davon 350.000 aus Kapitalerhöhung, bis rund 232 Millionen Euro
Unternehmensbewertung: 602 bis 768 Millionen Euro
Greenshoe: zusätzlich bis zu 15 Prozent des Emissionsvolumens
Bekanntgabe Emissionspreis: 22.09.2020
Konsortialführer: Jefferies als Sole Global Coordinator und Joint
Bookrunner zusammen mit Unicredit Bank AG und ABN Amro Bank
Börsensymbol: KTA
ISIN: DE000A2YN504
WPKN: A2YN50
+++++++++++++++++++++++
Hensoldt AG

Erstnotiz: 25.09.2020
Branche: Rüstung
Unternehmenssitz: Taufkirchen
Segment: Prime Standard
Zeichnungsfrist: 16. bis 23. September 2020
Bookbuildingspanne: 12 bis 16 Euro
Bekanntgabe Emissionspreis: 23.09.2020
Emissionsvolumen: insgesamt bis zu 45.808.333 Aktien bei voller
Ausübung von Erhöhungs-/Greenshoe-Option, davon als Basisangebot
33.333.333 Aktien, davon bis zu 25 Millionen neue Aktien und bis zu
8,333 Millionen aus Bestand von Altaktionär KKR
Unternehmensbewertung: 2,29 bis 2,61 Milliarden Euro
Marktkapitalisierung: 1,26 bis 1,58 Milliarden Euro
Greenshoe: bis zu 5,975 Millionen bestehende Aktien aus Bestand des
Altaktionäres KKR, weitere bis zu 6,5 Millionen Aktien als
Erhöhungsoption von KKR
Konsortialführer: BofA Securities, J.P. Morgan, KKR Capital Markets
und Deutsche Bank als Joint Global Coordinators
Konsortialmitglieder: Citigroup, Commerzbank, Unicredit Bank AG und
Crédit Agricole CIB als Joint Bookrunners sowie Mizuho International
als Co-Manager
Börsensymbol: HAG
ISIN: DE000HAG0005
WPKN: HAG000
+++++++++++++++++++++++
Siemens Energy AG

Erstnotiz: 28.09.2020
Branche: Energiegeschäft
Unternehmenssitz: München
Emissionsvolumen: 55 Prozent werden an die Siemens-Aktionäre verteilt (
1 Aktie der Siemenes Energy pro 2 Siemens-Aktien), 9,9 Prozent gehen
an den Pensionsfonds, 35,1 verbleiben bei Siemens, sollen aber binnen
12 bis 18 Monaten durch Verkäufe "deutlich" reduziert werden
Börsensymbol: ENR
ISIN: DE000ENER6Y0
WPKN: ENER6Y
+++++++++++++++++++++++
Compleo Charging Solutions AG

Erstnotiz: eventuell 2020
Branche: Ladetechnik für Elektrofahrzeuge
Unternehmenssitz: Dortmund
+++++++++++++++++++++++
Qualtrics (SAP-Sparte)

Erstnotiz: geplant
Branche: Software
Segment: US-Börse
+++++++++++++++++++++++
Vantage Towers (Mobilfunkturm-Sparte von Vodafone)

Erstnotiz: voraussichtlich Anfang 2021
Branche: Mobilfunk-Infrastruktur
Unternehmenssitz: Düsseldorf
Segment: Prime Standard an der Börse Frankfurt
Konsortialführer: voraussichtlich Bank of America, Morgan Stanley, UBS
+++++++++++++++++++++++
Flender (Siemens-Bereich soll abgespalten werden)

Erstnotiz: möglicherweise 2021
Branche: Getriebehersteller
Unternehmenssitz: Bocholt
+++++++++++++++++++++++
Vitesco (Bereich Antriebstechnik/Powertrain der Continental AG)

Erstnotiz: offen (ursprünglich 2. Halbjahr 2020)
Branche: Automobiltechnik
Unternehmenssitz: Hannover
+++++++++++++++++++++++
Auto1 Group GmbH

Erstnotiz: eventuell Anfang 2021
Branche: Online-Gebrauchtwagenhandel
Unternehmenssitz: Berlin
+++++++++++++++++++++++
Springer Nature

Erstnotiz: eventuell noch 2020
Branche: Wissenschaftsverlag
Unternehmensbewertung: geschätzt 7 Milliarden Euro
+++++++++++++++++++++++
4basebio AG (vormals Expedeon AG), Spinoff des operativen Geschäfts
mit den Geschäftsbereichen Genomik und DNA-Herstellung

Erstnotiz: bis Ende 2020
Branche: Biotechnologie
Unternehmenssitz: Heidelberg
Segment: Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Börse
+++++++++++++++++++++++
Nagarro SE (Abspaltung der Allgeier SE)

Erstnotiz: möglicherweise 2. Halbjahr 2020
Branche: IT-Beratung & Softwareentwicklungsservice
Unternehmenssitz: München
+++++++++++++++++++++++
Jennewein Biotechnologie GmbH

Erstnotiz: offen (ursprünglich Sommer 2020)
Branche: Biotechnologie
Unternehmenssitz: Rheinbreitbach bei Bonn
Emissionsvolumen: rund 100 Millionen Euro
+++++++++++++++++++++++
Atotech Ltd (Beteiligung der Carlyle Group)

Erstnotiz: offen
Branche: Spezialchemie
Unternehmenssitz: Berlin
Segment: voraussichtlich New York Stock Exchange (NYSE)
Unternehmensbewertung: geschätzt 5 Milliarden Dollar
+++++++++++++++++++++++
Arriva plc (Tochter der Deutschen Bahn)

Erstnotiz: möglicherweise 2021
Branche: Betreiber von Bussen und Bahnen
Unternehmenssitz: Sunderland/Großbritannien
+++++++++++++++++++++++
MyTheresa.com GmbH

Erstnotiz: offen (ursprünglich möglicherweise Ende April 2020)
Branche: Luxusmode
Unternehmenssitz: Aschheim
Segment: New York Stock Exchange (Nyse)
+++++++++++++++++++++++
Senivita Social Estate AG (SSE)

Erstnotiz: offen (ursprünglich geplant 2020)
Branche: Entwickler von Pflegeimmobilien
Unternehmenssitz: Bayreuth
+++++++++++++++++++++++
Syntellix AG

Erstnotiz: Unternehmen bereitet Börsengang in Singapur vor
Branche: Implantat-Technologie
Unternehmenssitz: Hannover
Segment: Börse Singapur
ISIN: DE000A0SLQ92
WPKN: A0SLQ9
+++++++++++++++++++++++
Wintershall Dea

Erstnotiz: offen (ursprünglich 2. Halbjahr 2020)
Branche: Öl- und Gasförderung
Unternehmenssitz: Kassel / Hamburg
Unternehmensbewertung: geschätzt 14 Milliarden Euro
ISIN: DE0000WIDEA7
WPKN: WIDEA7
+++++++++++++++++++++++
Synlab

Erstnotiz: 1. Halbjahr 2021 möglich
Branche: Labordienstleistungen
Unternehmenssitz: Augsburg
+++++++++++++++++++++++
Online-Dating-Sparte von Prosiebensat1 (u.a. Parship, Elite Partners)

Erstnotiz: 2022
Branche: E-Commerce
+++++++++++++++++++++++
Ottobock

Erstnotiz: nach 2020
Branche: Prothesen, Orthesen, Rollstühle, medizinische Hilfsmittel
Unternehmenssitz: Duderstadt/künftig Berlin
Unternehmensbewertung: geschätzt bis zu 3 Milliarden Euro
+++++++++++++++++++++++
Domicil Real Estate Group

Erstnotiz: offen, ursprünglich bis Jahresende 2019
Branche: Immobilien-Investment-Manager
Unternehmenssitz: München
Emissionsvolumen: bis zu 150 Millionen Euro
+++++++++++++++++++++++
1&1 Internet SE (United-Internet-Sparte Business Applications)

Erstnotiz: offen
Branche: Webhosting
+++++++++++++++++++++++
Veganz GmbH

Erstnotiz: eventuell 2021 oder 2022
Branche: vegane Lebensmittel
Unternehmenssitz: Berlin
+++++++++++++++++++++++
Luxco Sarl (Summit Germany Ltd)

Erstnotiz: offen, ursprünglich geplant 2019
Branche: Immobilien
Unternehmenssitz: Guernsey
Segment: Prime Standard
+++++++++++++++++++++++
Diamontech AG

Erstnotiz: offen, ursprünglich 29.11.2019, aber verschoben
Branche: Medizintechnik
Unternehmenssitz: Berlin
Segment: Prime Standard
Bookbuildingspanne: 32 bis 38 Euro
Emissionsvolumen: bis zu 1,8 Millionen Aktien (inklusive Greenshoe)
entsprechend bis zu 68,3 Millionen Euro
Unternehmensbewertung: bis zu 255 Millionen Euro
Greenshoe: bis zu 234.375 Aktien
Konsortialführer: MainFirst Bank AG als Sole Global Coordinator und
Sole Bookrunner
ISIN: DE000A255G44
WPKN: A255G4
+++++++++++++++++++++++
Summiq AG

Erstnotiz: offen, verschoben, ursprünglich 11.12.2019
Branche: Ökostromanbieter
Unternehmenssitz: München
Segment: m:access der Börse München
Zeichnungsfrist: ursprünglich 25.11. bis 5.12.2019
Emissionsvolumen: geplant 7,5 bis 10 Millionen neue Aktien,
Bruttovolumen 75 bis 100 Millionen Euro
Emissionspreis: geplant 10,00 Euro
Konsortialführer: M.M. Warburg als Global Coordinator und Bookrunner.
ISIN: DE000A2YPH73
WPKN: A2YPH7
+++++++++++++++++++++++
Leoni-Sparte Wire & Cable Solutions (WCS)

Erstnotiz: offen
Branche: Autozulieferer
Unternehmenssitz: Nürnberg
+++++++++++++++++++++++
Getyourguide

Erstnotiz: offen - Börsengang als Option
Branche: Buchungsplattform für Touren
Unternehmenssitz: Berlin
Unternehmensbewertung: geschätzt 1,5 Milliarden Dollar
+++++++++++++++++++++++
Deutsche Lithium GmbH

Erstnotiz: offen - Börsengang als Option
Branche: Bergbauunternehmen
Unternehmenssitz: Freiberg
+++++++++++++++++++++++
Exyte AG (ehemals M+W Group)

Erstnotiz: offen, ursprünglicher Plan im Oktober 2018 abgesagt
Branche: Spezialanlagenbau
Unternehmenssitz: Stuttgart
Segment: Prime Standard
Unternehmensbewertung: geschätzt 2,5 bis 3 Milliarden Euro
Konsortialführer: BofA Merrill Lynch und UBS Investment Bank als Joint
Global Coordinators und Joint Bookrunners
Konsortialmitglieder: Commerzbank und Crédit Agricole CIB als weitere
Joint Bookrunners
ISIN: DE0000EXYTE0
WPKN: EXYTE7
+++++++++++++++++++++++
Scope Group

Erstnotiz: Börsengang "eine von mehreren Optionen"
Branche: Ratingagentur
Unternehmenssitz: Berlin
+++++++++++++++++++++++
E-Seven Systems International Kommanditaktiengesellschaft

Erstnotiz: offen - ursprünglich angepeilt 2018
Branche: Batteriespeicher-Lösungen
Unternehmenssitz: Vaduz (Liechtenstein)
Emissionsvolumen: geplant Aktien im Wert von 100 Millionen Euro
+++++++++++++++++++++++
Xella International

Erstnotiz: offen
Branche: Baustoffe (Marken u.a. Ytong und Fermacell)
Unternehmenssitz: Duisburg
Segment: Prime Standard
Unternehmensbewertung: geschätzt bis zu 2,5 Milliarden Euro
ISIN: LU1298739571
WPKN: A140SK
+++++++++++++++++++++++
Signa Sports Group (Sport-Sparte der österreichischen Signa Holding,
der u.a. Karstadt gehört)

Erstnotiz: offen
Branche: Sport-Handelsgeschäfte
Unternehmensbewertung: geschätzt 1 Milliarde Euro
+++++++++++++++++++++++
N26 Bank GmbH

Erstnotiz: offen
Branche: Smartphone-Bank
Unternehmenssitz: Berlin

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 22, 2020 10:13 ET ( 14:13 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen