DAX ®13.183,53+0,46%TecDAX ®2.517,25+0,35%Dow Jones24.504,80+0,49%NASDAQ 1006.383,65-0,16%
finanztreff.de

IRW-News: Da Vinci Luxury AG : Gespräche über den Kauf von Assets der Da Vinci Luxury AG mit dem Insolvenzverwalter. Wandelanleihe mit einer Rendite von 7% p.A

| Quelle: dpa-AFX
IRW-PRESS: Da Vinci Luxury AG : Gespräche über den Kauf von Assets der Da Vinci Luxury AG mit dem Insolvenzverwalter. Wandelanleihe mit einer Rendite von 7% p.A

Gespräche über den Kauf von Assets der Da Vinci Luxury AG mit dem Insolvenzverwalter. Wandelanleihe mit einer Rendite von 7% p.A.

Megafanstore Marketing Ltd.
Berlin, London, den 05. Oktober 2017

Die Megafanstore Marketing Ltd. hat Gespräche mit dem Insolvenzverwalter der Da Vinci Luxury AG über den Kauf bestimmter Assets aus der Insolvenzmasse geführt.

Der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Christian Otto bzw. der zuständige Mitarbeiter
Dr. Linge hat der Megafanstore Marketing per E-Mail mitgeteilt, dass in den nächsten 2 Wochen ein verbindliches Angebot für den Kauf von Lifestyle Sneakers abzugeben wäre, wenn Interesse an einem Bezug der Sneakers bestünde. Der gesamte Endverkaufserlös der Ware im Einzelhandel würde ca. 400.000 Euro betragen.

Zudem wurde Dr. Linge darüber in Kenntnis gesetzt, dass Megafanstore beabsichtigt, eine Wandelanleihe öffentlich anzubieten, um diese Transaktion finanzieren zu können.

Weiterhin hat Megafanstore Marketing Ltd. gegenüber dem Insolvenzverwalter mögliche Vorschläge unterbreitet, um bestimmte weitere Assets der Da Vinci Luxury AG "zu aktivieren", mit dem Ziel, eine Situation zu schaffen, um die Weiterführung dieser Gesellschaft zu ermöglichen. Davon würden insbesondere deren Aktionäre profitieren.

Da die kurzfristigen Verbindlichkeiten der Gesellschaft laut Insolvenzgutachten lediglich bei ca. 120.000 Euro liegen, sehen wir es sogar als sehr wahrscheinlich an, dass eine positive Lösung erfolgen wird, falls der Insolvenzverwalter unsere Vorschläge unterstüzt.

Im Grundsatz geht es um die Geschäftsaktivitäten der SHIP Holding, die zu 85% im Besitz der Da Vinci Luxury AG ist und wo bisher Finanzmittel in Höhe von ca. 6,4 Mio. Euro investiert wurden.

Die SHIP Holding hat im Moment folgende Assets:*

- ca. 75.000 Manchester United Sneakers im Lager beim Produzenten, die gegen eine Zahlung von ca. 500.000 Euro freigegeben werden könnten. Der Retailverkaufspreis der Ware liegt ca. bei 4. Mio Euro.

- Einen laufenden Vertrag mit Manchester United, der allerdings im Moment ausgesetzt wurde, da die Lizenzzahlung für die laufende Saison nicht bezahlt wurde. Die neue Lizenzzahlung beträgt allerdings nur einen Bruchteil der initialen Lizenzzahlung.

- Einen abgeschlossenen 5 Jahresvertrag mit der NBA (National Basketball Association) über die Produktion und Vermarktung einer Sneaker Lifestyle Edition für alle 30 Teams der NBA in den USA sowie die entsprechenden Entwürfe und teilweise Samples der Schuhe (Hier wurden schätzungweise schon ca. 0,5 Mio Euro investiert, siehe Beispiele unten).

Megafanstore hat dem Insolvenzverwalter angeboten, gegen eine entsprechende Erfolgsbeteiligung sofort die Geschäftsführung der SHIP zu übernehmen und in Absprache mit dem Verwalter die Assets zu aktivieren. Diese sind:

- Der (ruhende) Vertrag mit Manchester United kann möglicherweise nachverhandelt werden und Lizenzen zur Produktion von 3D Figuren können in den bestehenden Vertrag ebenfalls mit einbezogen werden. Dies würde strategisch in das Konzept für Megafanstore passen und ein gewaltiges Umsatzpotential bedeuten.

- Bezüglich des Vertrages mit der NBA hat Megafanstore bereits vor einigen Wochen Aktivitäten in den USA gestartet. Megafanstore hat bereits im letzten Jahr mit der Da Vinci Luxury einen Rahmenvertrag über die Zuführung von Vertriebspartnern, Einzelhandelsketten, Grosshändlern etc. abgeschlossen. Die USA-Aktivitäten werden von Cosimo Pizzulli koordiniert (Partner von Megafanstore), der Zugang zu wichtigen Marktteilnehmern hat, die für einen exklusiven Vertriebsvertrag für die USA möglicherweise in Frage kommen. Das Potential für eine Sneaker Lifestylekollektion für alle 30 NBA Basketballteams ist enorm. Alleine mit der Michael Jordan Sneaker Kollektion von Nike werden beispielsweise Umsatzerlöse von über 2 Mrd. Dollar/Jahr erwirtschaftet.

Der NBA-Vertrag kann möglicherweise erhebliche Synnergien für das Geschäft der Megafanstore bedeuten, insbesondere für den 3D-Minifan sowie für 3D-Figuren der einzelnen Basketballstars.

Megafanstore Marketing Ltd. ist bereits mit einer auf die Finanzierung von Lizenzabkommen spezialisierten Assetmanagementgesellschaften über mögliche Finanzierungen im Gespräch. Megafanstore hat zudem bereits die komplette E-Commerce und Social Media Struktur errichtet und könnte sofort zielgerichtet den Retailmarkt global über verschiedene Kanäle erreichen. www.megafanstore.com

BAFIN Ermittlungen/Strafanzeigen / in Sachen Da Vinci Luxury AG

Ein Aktionär der Megfanstore hat aktuell ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Verstöße gegen das WPHG erwirkt. Zur Bearbeitung wurde das Aktenzeichen WA 24-Wp 5100-2017/1072 vergeben. Die BaFin wird die Hinweise auf die Tatbestände des Insiderhandels und/oder der Marktmanipulation gemäß Artikel 14 bzw. Artikel 15 der Marktmissbrauchsverordnung prüfen.
Insbesondere die Nichtveröffentlichung eines wesentlichen Vertrages, also die Vorenthaltung einer relevanten Information gegenüber den Aktionären (abgeschlossener Vertrag mit der NBA) sowie mögliche massive Aktienverkäufe durch den Aktionär und aktuellen Geschäftsführer der SHIP Holding könnten Schwerpunkte der BaFin Ermittlungen sein. Bei der letzten HV wurde eine aktuelle Aktienpräsenz von ca. 350.000 Aktien durch den Treuhänder von Herrn Svennson festgestellt, wobei der Bestand vor einem Jahr noch bei ca. 1,8 Mio Aktien lag.

Ein Aktionär der Megafanstore Marketing Ltd. beabsichtigt hier zudem zeitnah eine Strafanzeige zum Einen wegen versuchtem schweren Betruges, §263 StGb und zum Anderen wegen § 129, Bildung einer kriminellen Vereinigung gegen einen drahtziehenden Aktionär und verschiedene Organe der Gesellschaft und Tochtergesellschaft zu stellen.


Anleihekonditionen:

Megafanstore Marketing Ltd. beabsichtigt aus dem Bestand der Da Vinci Luxury AG , Sneakers zu erwerben, die ohnehin für den Onlinestore benötigt werden. Das Board of Directors der Megafanstore Marketing Ltd. hat beschlossen, eine Wandelanleihe im Volumen von 98.000 Euro mit folgenden Konditionen zu emittieren:

Laufzeit 3 Jahre beginnend ab dem 5. Oktober 2017
Verzinsung 7% p.a.
Zinszahlung jeweils zum 5 .Oktober . 2018, 2019 und 2020
Stückelung : 49 Anteile aŽ 2000 Euro
Nennwert : 100 %
Rückzahlung zum 6. Oktober 2020
Wandlungsrecht der Anleihe in Aktien der Megafanstore Marketing Ltd, zum Preis von 2,00 Euro (1 Anleihe = 1000 Aktien)
Zeichnungsfrist 5. Oktober bis 15 Oktober 2017


Die genauen Bedingungen, Termsheet sowie Anleihenvertrag können bei der Gesellschaft angefordert werden unter: as@zeo-trade.com


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schmidt, CEO
Berlin, London, den 05. Oktober 2017

Niederlassung Berlin:

Megafanstore Marketing Ltd.
Droysenstrasse 5
10629 Berlin
Telefon +49 30 22 01 17 59
Telefax +49 30 22 18 53 90
Webseite:www.megafanstore.com
IR-Website: www.megafanstore.com/ir
E-Mail: megafanstore.manu@gmail.com



NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0005188304

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,

DA VINCI LUXURY AG

BLN 0,150 -0,66%
EUR 12.12.2017 -0,001

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Webinar: Der große Ausblick auf 2018!
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Kommt es noch zur Jahresendrallye?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen