DAX®13.116,25-0,70%TecDAX®3.118,02+0,55%Dow Jones 3027.657,42-0,88%Nasdaq 10010.936,98-1,30%
finanztreff.de

IRW-PRESS: Fremont Gold Ltd.: Fremont Gold unterzeichnet Optionsvereinbarung über den Erwerb von 100 % des fortgeschrittenen Goldprojekts Cobb Creek

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 7 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

Vancouver, British Columbia - 30. September 2019 - Fremont Gold Ltd. (TSX-V: FRE; FWB: FR2; OTC: USTDF) ( Fremont") freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Optionsvereinbarung (die Optionsvereinbarung") mit Clover Nevada II, LLC ( Clover"), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Contact Gold Corp. (C: TSX-V) über den Erwerb einer Beteiligung von 100 % an dem im fortgeschrittenen Stadium befindlichen Goldprojekt Cobb Creek ( Cobb Creek") in Elko County, Nevada, abgeschlossen hat.

Wichtigste Fakten zu Cobb Creek

- Historische Mineralressourcenschätzung: Die Lagerstätte McCall, ein Zielgebiet im Gebiet von Cobb Creek, verfügt über eine historische Mineralressourcenschätzung (nicht mit dem NI 43-101 konform), die in der nachstehenden Tabelle aufgeführt wird.

RessourceMineralisCut-Of GehaltUnzen

n- ierte f

KlassifikZone (Uz/t)Tonnen (Uz/t)Gold

ation

AngezeigtOxid 0,01 1.362.20,04 54.864

33

AngezeigtSulfid 0,01 2.378.00,05 118.13

00 4

Die historische Mineralressourcenschätzung ( historische Schätzung") wurde von Michael R. Pawlowski für Stacatto Gold Resources Ltd. durchgeführt und in einem technischen Bericht vom 30. Oktober 2004 zusammengefasst1. Die historische Schätzung basiert auf insgesamt 72 Bohrlöchern mit durchgängigen Zonen von Goldwerten über 0,01 Uz/t Gold, die anhand der Erstellung von neun Querschnitten im Abstand von je 200 Fuß bei vernünftiger Betrachtungsweise als in drei Dimensionen durchgängig interpretiert werden können. Die bei der historischen Schätzung angewandte Methode wird in dem technischen Bericht von Pawlowski von 2004 dargelegt1. Es wurden keine ausreichenden Arbeiten von einem qualifizierten Sachverständigen ausgeführt, um die historischen Schätzwerte als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven einzustufen, und Freemont behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressource oder Mineralreserve. Um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven einzustufen, muss Fremont einen qualifizierten Sachverständigen beauftragen, der die historischen Bohrungen und die Untersuchungsmethoden überprüft, die historischen Ergebnisse bestätigt, weiterer Bohr-, Untersuchungs- oder sonstigen relevanten geologischen Informationen heranzieht, die seit der letzten Schätzung erhoben wurden, und eine aktualisierte Ressourcenschätzung sowie einen neuen technischen Bericht erstellt.

- Historische Exploration: In Cobb Creek wurden seit 1992 keine Bohrungen mehr vorgenommen, und die meisten historischen Bohrungen (über 140 Bohrlöcher) waren sehr flach. Einige der besseren Bohrergebnisse umfassen Bohrloch COBRC-3 mit 2,86 g/t Gold über 15,3 Meter (von 13,7 bis 29,0 Meter) und COBRC-84 mit 1,92 g/t Gold über 33,5 Meter (von 18,3 bis 51,8 Meter), einschließlich 4,09 g/t Gold über 12,2 Meter (siehe Tabelle 1 für weitere Bohrergebnisse).

- Explorationspotenzial: Cobb Creek wurde bisher kaum erkundet. Die letzten Bohrungen in Cobb Creek liegen beinahe 30 Jahre zurück. Fremont ist davon überzeugt, dass in McCall erhebliches Potenzial für die Erweiterung der historischen Schätzung und für die Entdeckung eines Ziels vom Carlin-Typ besteht. Darüber hinaus wurden in mehreren Explorationszielen (Beaver, Silica Ridge, O und Van Duzer Ridge) noch keine Bohrungen bzw. Folgebohrungen durchgeführt, obwohl sehr anomale Goldwerte festgestellt wurden (siehe Abbildung 1).

- Lage: Cobb Creek besteht aus 167 nicht patentierten Bergbau-Claims und befindet sich am nördlichen Ende des Independence Trend in der Nähe des Highway 225 (siehe Abbildung 2). Die neue Goldentdeckung von Western Exploration, Gravel Creek, liegt ca. 6 Kilometer südöstlich. Es wurde gemeldet, dass Gravel Creek einen unklassifizierten Mineralbestand von 1,4 Millionen Unzen Gold und 21 Millionen Unzen Silber" enthält (Muntean, Davis und Ayling, 2017, S. 22)2.

Mit dem jüngsten Verkauf von Gold Canyon an McEwen Mining ist es genau der richtige Zeitpunkt, unser bestehendes Portfolio von Konzessionsgebieten mit einem im fortgeschrittenen Stadium befindlichen Goldprojekt aufzustocken", sagte Blaine Monaghan, der CEO von Fremont. Mit einer historischen Ressource, mehreren viel versprechenden Explorationszielen und der Möglichkeit eines Ziels vom Carlin-Typ ist Cobb Creek eine einmalige Chance für Fremont und seine Aktionäre. Wir untersuchen weiterhin andere Möglichkeiten, sodass ich davon ausgehe, dass Fremont in den kommenden Monaten weitere Akquisitionen durchführen wird."

Abbildung 1: Explorationsziele in Cobb Creek

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49003/09-30-2019 Fremont-Acquire-Cobb-Creek-FINAL_letzte_Version_DE_PRCOM.001.jpeg

Abbildung 2: Lageplan von Cobb Creek

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49003/09-30-2019 Fremont-Acquire-Cobb-Creek-FINAL_letzte_Version_DE_PRCOM.002.jpeg

Geologische Gegebenheiten in Cobb Creek

Die Goldmineralisierung von Cobb Creek ist vergesellschaftet mit Quarz- und Kalzitgängen mit einer weit gestreuten Silifizierung und Jasperoid-Entwicklung im Bereich von Grüngesteinen und klastischem Sedimentgestein der Formation des Ordovician Snow Canyon in der oberen Platte der Überschiebung von Roberts Mountains. Innerhalb eines Kilometers von McCall finden sich Aufschlüsse von silifiziertem und mit Quarzadern durchzogenem Van-Duzer-Kalkstein der unteren Platte aus dem Paläozoikum. Das Gestein der oberen wie auch der unteren Platte ist hochgradig verformt, und nordöstlich-südwestlich und nördlich-südlich streichende regionale Verwerfungen ragen in das Gebiet von Cobb Creek hinein.

Obwohl McCall als ein vortertiäres orogenes Gangsystem beschrieben wurde, gibt es Belege, die auf das Vorhandensein eines tertiären Mineralisierungssystems hindeuten", sagte Clay Newton, der V.P. Exploration von Fremont. Es finden sich umfangreiche Aufschlüsse mit von Quarzadern durchzogenem, brekzischem Jasperoid, was bei Gold und Leitmineralien-Elementen hochgradig anomal ist, und die unmittelbare Nähe von ausstreichendem silifiziertem Kalkstein der unteren Platte unterstützt die These, dass ein Goldziel vom Carlin-Typ in relativ flacher Tiefe vorhanden ist. In diesem Zielgebiet wurden noch keinerlei Probebohrungen durchgeführt."

Tabelle 1: Ausgewählte historische Bohrlochabschnitte von Cobb Creek

BohrlochVon Bis AbschnitGold

-Nr. (m) (m) t g/t

m

COBRC-3 13,7 29,0 15,3 2,86

COBRC-207,6 16,8 9,2 2,32

COBRC-2322,9 36,6 13,7 1,78 einschließlich 6,1 m

mit 2,59 g/t

Au

COBRC-243,1 10,7 7,6 2,60

COBRC-2648,8 56,4 7,6 1,90

A

COBRC-4053,4 62,5 9,1 3,25

COBRC-7313,7 19,8 6,1 3,13

COBRC-8619,8 24,4 4,6 3,17

COBDDH0124,4 38,1 13,7 2,07

COBDDH0329,0 36,6 7,6 2,97

COBRC-8418,3 51,8 33,5 1,92 einschließlich 12,2 m

mit 4,09 g/t

Au

COBRC-8521,3 25,9 4,6 3,66

COBRC-1042,7 54,9 12,2 1,85

5

Zusammenfassung der Bestimmungen der Vereinbarung

Fremont kann 100 % von Cobb Creek durch Leistung von Zahlungen über insgesamt USD 370.000 über neun Jahre ab dem 27. September 2019 (der Tag des Inkrafttretens") und durch Ausgabe von 1.500.000 Stammaktien von Fremont ( Fremont-Aktien") an Clover erwerben. Neben den Zahlungen an Clover wird Fremont die Zahlungen in Höhe von insgesamt USD 120.000 über vier Jahre an einen früheren Eigentümer des Konzessionsgebiets ( Underlying Owner") übernehmen. Schließlich wird Fremont Clover die entsprechenden Instandhaltungskosten für die Flächen für 2019-2020 und einen Teil der Zahlungen von 2018-2019 an den ursprünglichen Eigentümer erstatten. Fremont übernimmt die Verantwortung für sämtliche dieser zukünftigen Zahlungen, um seine Rechte an der Optionsvereinbarung aufrechtzuerhalten.

Fremont kann die Ausübung der Optionsvereinbarung beschleunigen und jederzeit 100 % an Cobb Creek erwerben, und zwar durch Benachrichtigung an Clover mit einer Frist von zehn Tagen und durch vollständige Leistung sämtlicher verbleibender Zahlungen.

Clover behält sich eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2,0 % an Cobb Creek und allen neuen Claims vor, die sich innerhalb einer halben Meile von Cobb Creek befinden. Fremont hat das Recht, die Lizenzgebühr gegen Zahlung von USD 2.000.000 auf 1,0 % zu senken.

Die Optionsvereinbarung einschließlich der Ausgabe von Fremont-Aktien unterliegt der Genehmigung der TSX Venture Exchange ( Exchange"). Die Fremont-Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist.

Zusammenfassung der Optionszahlungen

- 750.000 Fremont-Aktien an Clover nach Genehmigung durch die Börse

- 30.000 USD an den zugrunde liegenden Eigentümer bis zum 7. November 2019

- 30.000 USD und 750.000 Fremont-Aktien an Clover zum ersten Jahrestag des Inkrafttretens.

- 30.000 USD an den zugrunde liegenden Eigentümer bis zum 7. November 2020

- 20.000 USD an Clover zum zweiten Jahrestag des Inkrafttretens

- 30.000 USD an den zugrunde liegenden Eigentümer bis zum 7. November 2021.

- 20.000 US-Dollar an Clover zum dritten Jahrestag des Inkrafttretens

- 30.000 USD an den zugrunde liegenden Eigentümer bis zum 7. November 2022.

- 25.000 USD an Clover zum vierten Jahrestag des Inkrafttretens.

MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 30, 2019 09:05 ET ( 13:05 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen