DAX ®13.283,51+0,65%TecDAX ®2.949,66+0,73%Dow Jones27.691,49±0,00%NASDAQ 1008.263,79+0,27%
finanztreff.de

IRW-PRESS: Sienna Resources: Bohrungen im Nickel-, Kupfer- und Kobaltprojekt Slättberg von Sienna in Schweden sind im Gange

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

4. Oktober 2019 - Sienna Resources (SIE: TSX.v) (A1XCQ0: FWB) (SNNAF: OTCBB) möchte bekannt geben, dass ein Bohrprogramm mit mehreren Löchern in Siennas Vorzeigeprojekt, dem Nickel-, Kupfer- und Kobaltprojekt Slättberg in Schweden, aufgenommen wurde.

Jason Gigliotti, President von Sienna, meint: Dies ist eine sehr spannende Zeit für Sienna. Unser letztes Bohrprogramm liegt über ein Jahr zurück und der Markt möchte Bohrergebnisse sehen. Die Arbeitsprogramme in den letzten Jahren haben es uns ermöglicht, das Bohrprogramm sehr genau auf die Standorte mit dem größten Potenzial für Nickel auszurichten. Bei diesem Projekt arbeiten wird mit einem an der NYSE notierten Bergbauunternehmen, EMX Royalty Corporation, zusammen. Die Nickelpreise sind vor Kurzem auf das höchste Niveau seit fünf Jahren gestiegen und es ist daher ein sehr günstiger Zeitpunkt, um nach Nickel zu bohren. Wir freuen uns auf die Ergebnisse der Bohrungen."

Die Daten aus dem Bohrprogramm 2018 bei Slättberg sowie die elektromagnetischen Bohrlochmessungen, modernen Probenahmen und geophysikalischen Untersuchungen haben mehrere neue vorrangige Bohrziele ergeben. Das Arbeitsprogramm wird vollständig aus den Kassenbeständen finanziert.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49043/oct 4 drilling underway final_DEPRcom.001.jpeg

Slättberg befindet sich 25 Kilometer nordwestlich von Falun in Schweden. Slättberg ist ein historisches Bergbaucamp, in dem sich Massivsulfidmineralisierung mit Nickel-Kupfer-Kobalt-Anreicherung findet, die innerhalb eines zwei Kilometer langen Gürtels an historischen Nickel-Kupfer-Minen auftritt. Das Projekt beherbergt eine mittels Bohrungen definierte Massivsulfidmineralisierung, die sich bis in eine Tiefe von 100 Metern erstreckt und in der Tiefe und entlang des Streichens zur Erweiterung offen ist. Das Projekt ist das ganze Jahr über zugänglich; in der Nähe gibt es eine Eisenbahnstrecke, Stromleitungen und 5 Hütten in der nordischen Region. Innerhalb des Konzessionsgebiets befinden sich mindestens 16 historische Produktionsstätten, deren Betriebstätigkeiten bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurückreichen.

Die Mineralisierung bei Slättberg ist in suprakrustale Gesteine (Metavulkan- und Metasedimentgestein) aus der svecofennischen Orognese (1,8 - 1,9 Jahrmilliarden) entlang der südwestlichen Flanke eines großen gabbroischen Intrusivkomplexes gebettet. Die historischen Minen liegen entlang eines Ost-West-Trends von Massivsulfidvorkommen, die in und rund um einen Leptitkörper mit ähnlicher Ausrichtung entstanden sind. Leptit ist eine lokale Bezeichnung für rhyolotische/felsische Tuffsteine, die in Bergslagen häufig mit Sulfidmineralisierung in Zusammenhang stehen. In und rund um die Abbaustätten finden sich auch mafische und ultramafische Gesteine.

Schweden steht an der Spitze eines Explorations- und Erschließungsbooms im Bergbausektor. Das Land bietet u.a. aufgrund eines geringen Körperschaftssteuersatzes, eines proaktiven Bergamtes und eines breiten Rückhalts in der Öffentlichkeit für exportorientierte Ressourcengewinnung ein günstiges Geschäftsumfeld. Schweden blickt auf eine lange Geschichte im Bergbau zurück und ist Standort einiger der größten aktiven Minen Europas.

Der Fachinhalt dieser Pressemeldung wurde von Greg Thomson, PGeo, einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101, genehmigt.

Wenn Sie weitere Informationen zu Sienna Resources erhalten wollen, dann senden Sie bitte eine E-Mail an: info@siennaresources.com oder auf unserem Twitteraccount unter @SiennaResources.

Kontaktdaten

Tel: 1.604.646.6900

Fax: 1.604.689.1733

www.siennaresources.com

info@siennaresources.com

Jason Gigliotti"

President, Director

Sienna Resources Inc.

Sienna Resources Inc

Suite 1470 - 701 West Georgia Street

Vancouver, BC V7Y 1C6

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=49043

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=49043&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA82621E1060

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


20191004 0906
siennaresourcesinc@gmail.com
Sienna Resources


(END) Dow Jones Newswires

October 04, 2019 03:06 ET ( 07:06 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Gelöbnis der Bundeswehr fand seit 6 Jahren erstmals wieder öffentlich statt. Sollte das Ihrer Meinung nach so beibehalten werden in Zukunft?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen