DAX®15.195,97+0,44%TecDAX®3.480,69+0,26%Dow Jones 3034.061,28+0,71%Nasdaq 10013.870,59+0,44%
finanztreff.de

IRW-PRESS: Starcore International Mines Ltd.: IM Exploration Inc. und Starcore International Mines Ltd. schließen Vereinbarung über Goldprojekt Toiyabe

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 7 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

1. März 2021 - Toronto, Ontario - IM Exploration Inc. (CSE: IM) ("IM" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen eine verbindliche Vereinbarung (das "Termsheet") mit Starcore International Mines Ltd. (TSX: SAM) ("Starcore" oder der "Verkäufer") geschlossen haben, in dem die Bedingungen für die Abtretung von Starcores Option zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung (die "Transaktion") am Goldprojekt Toiyabe in Lander County, Nevada, (das "Projekt") von Minquest Ltd. ("Minquest" oder der "Optionsgeber") festgelegt sind.

Projektübersicht

Das Projekt umfasst 165 zusammenhängende, nicht patentierte Bergbauclaims mit einer Gesamtfläche von rund 3.300 Acres und befindet sich 125 km südsüdwestlich von Elko, Nevada, auf dem Battle Mountain - Eureka Trend. Dieser 280 mal 40 km lange Korridor ist als einer der produktivsten Goldbergbaubezirke der Welt bekannt und beherbergt mehrere große Lagerstätten des Carlin-Typs. Das Projekt befindet sich 14 km südlich von Barrick und Newmonts Mine Cortez und 22 km südlich von Barricks Mine North Pipeline, zwei der größten auf dem Trend. In unmittelbarer Nähe des Konzessionsgebiets grenzt das Projekt im Osten an First Mining Golds Projekt Turquoise Canyon (derzeit unter Option an Momentum Minerals Ltd.) und im Süden an Barricks in der Vergangenheit produzierende Mine Toiyabe. Der Projektstandort ist in den folgenden Abbildungen 1 und 2 weiter dargestellt.

Auf dem Konzessionsgebiet wurden ab 1964 bis in die Gegenwart in begrenzten Bereichen engständige Bohrungen nahe der Oberfläche (weniger als 400 Fuß) niedergebracht. In einem NI 43-101-konformen technischen Bericht aus dem Jahr 2009, der von Paul D. Noland, P. Geo, für American Consolidated Minerals Corporation (ein Vorgängerunternehmen der Starcore) erstellt wurde, wurde eine angedeutete Mineralressource von insgesamt 173.562 Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,20 Gramm/Tonne umrissen.

Das Projekt enthält mindestens zwei stark mineralisierte Verwerfungszonen mit Goldgehalten an der Oberfläche und in Bohrungen. Diese Beweise zeigen das Potenzial für goldführende Flüssigkeiten, die aus einer tieferen Quelle durch reaktionsfähige Carbonatgesteine eines unteren Horizonts bis zu der bisher in geringen Tiefen angetroffenen Mineralisierung aufsteigen. "Es wird angenommen, dass die Mineralisierung in wirtschaftlichen Mengen in größeren Tiefen vorkommt, als bisher gebohrt wurde. Dies zeigt sich in der Mine Cortez, 10 Meilen nördlich, wo die Bohrungen über 30 Jahre lang weitgehend erfolglos waren. Während dieser Zeit konnten Flachbohrungen von 100 bis 400 Fuß Tiefe die 9 Millionen Unzen beherbergende Lagerstätte Cortex Hills nicht durchteufen. [.] Die obigen Beobachtungen und Interpretationen stützen die Schlussfolgerung, dass in der Tiefe ein einigermaßen gutes Potenzial für ein höhergradiges Goldmineralisierungssystem besteht. Das höhergradige System wird wahrscheinlich durch Klüfte und durchlässige Gesteine gesteuert, die durch die bisher in Übertageproben und Flachbohrungen beobachteten, niedrighaltigen Goldgehalte identifiziert wurden." (Paul D. Noland, P. Geo, 2009).

Seit 2016, als Starcore ein 15 Bohrlöcher (3.000 m) umfassendes Programm auf dem Konzessionsgebiet durchführte, wurden auf dem Projekt nur begrenzte Explorationsaktivitäten durchgeführt. Kurze RC-Bohrungen identifizierten eine mögliche Erweiterung der oberflächennahen Ressource und das erste tiefe Kernbohrloch identifizierte eine hochgradige Goldmineralsierung (1,5 m mit 12,9 g/t Gold) (Pressemitteilung von Starcore vom 24. Oktober 2016). Starcores Vorzeigeprojekt ist die produzierende Mine San Martin in Mexiko. Die Ressourcen des Unternehmens wurden in den letzten 5 Jahren größtenteils für diesen Betrieb verwendet.

Frühere Projektbetreiber haben zahlreiche Explorationsprogramme durchgeführt, die über 50 Jahre geologische Kartierungen, geophysikalische Untersuchungen, Zusammenstellungen und Bohrungen umfassen. Dies hat ein tieferes Verständnis des Konzessionsgebiets und einen Datensatz ermöglicht, auf den sich IM in Zukunft stützen wird. Die ultimative Zielsetzung wird sein, mit diesem erworbenen Wissen Zielbereiche zu entwickeln und die Ressourcenbasis des Projekts durch neue Bohrungen und tektonische Interpretationen zu erweitern. Explorationsaktivitäten können das ganze Jahr über auf dem Projekt durchgeführt werden, wodurch die Planungsflexibilität für den Betreiber in Zukunft erhöht wird.

Transaktionsdetails

Vorbehaltlich der Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung, der üblichen Abschlussbedingungen und der Zustimmung von Minquest wird Starcore alle seine Rechte übertragen und IM wird alle Verpflichtungen von Starcore unter Starcores aktueller Optionsvereinbarung mit Minquest übernehmen. Nach der Übertragung hat IM das Recht, eine 100%ige Beteiligung am Projekt zu erwerben, vorbehaltlich einer von Minquest einbehaltenen NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 3%.

Als Gegenleistung für die Übertragung der Starcore-Option zum Erwerb des Projekts wird IM Bar- und Aktienzahlungen zu folgenden Beträgen an Starcore leisten:

- 150.000 US-Dollar in bar, die bei Abschluss der Transaktion zu zahlen sind.

- 4.100.000 Stammaktien des Kapitals von IM (jeweils eine "Stammaktie"), die bei Abschluss der Transaktion ausgegeben werden.

- Die an den Verkäufer ausgegebenen Stammaktien unterliegen einer vertraglichen Treuhandfrist von zwölf (12) Monaten nach dem Ausgabedatum, wobei davon alle drei (3) Monate 25 % freigegeben werden. Die erste Freigabe erfolgt spätestens 3 Monate nach dem Abschluss der Transaktion.

Nach Abschluss der Transaktion und der oben beschriebenen Zahlungen wird IM die Option haben, von seinem Recht auf den Erwerb einer 100%igen Beteiligung am Projekt Gebrauch zu machen, indem folgende Barzahlungen an den Optionsgeber geleistet werden (insgesamt 760.000 USD):

- 100.000 USD am 31. Mai 2021

- 120.000 USD am 15. Oktober 2021

- 140.000 USD am 15. Oktober 2022

- 400.000 USD am 15. Oktober 2023

Das Unternehmen wird auch für die jährlichen Claimzahlungen an das U.S. Bureau of Land Management verantwortlich sein, die sich im Jahr 2020 auf insgesamt 27.225 USD beliefen.

Raymond D. Harari, CEO und President von IM Exploration, erklärte: "Wir sind sehr begeistert vom Potenzial des Projekts Toiyabe und freuen uns, in Nevadas Battle Mountain Trend, Nordamerikas reichsten Goldgürtel, Fuß zu fassen. Diese Transaktion ist ein bedeutender Meilenstein für IM und seine Aktionäre und öffnet die Tür für zukünftiges Wachstum."

Technische Hinweise

Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Paul D. Noland, P. Geo, einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von National Instrument 43-101, genehmigt. Herr Noland steht gemäß National Instrument 43-101 in keinem Nahverhältnis zum Unternehmen. Der qualifizierte Sachverständige hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Informationen über das Projekt zu verifizieren; insbesondere die angedeutete Ressource. Angesichts der Qualität der historischen Arbeiten und des guten Rufs von Starcore und Minquest sind die historischen Ressourcenschätzungen jedoch sowohl relevant als auch zuverlässig. Die Informationen geben einen Hinweis auf das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets, sind jedoch möglicherweise nicht repräsentativ für die erwarteten Ergebnisse. Die hierin gemeldeten historischen Bohrergebnisse wurden vom Unternehmen nicht verifiziert, da die historischen Bohrkerne nicht mehr verfügbar sind; daher sollte man sich nicht auf diese Ergebnisse verlassen.

Über IM Exploration Inc.

Das Unternehmen ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das derzeit auf seinem sich in einer frühen Phase befindlichen Projekt Mulloy in Nord-Ontario nach Grafit, Gold und anderen Mineralien exploriert. Von Zeit zu Zeit kann das Unternehmen auch den Erwerb anderer Mineralexplorationsprojekte und Möglichkeiten bewerten.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Raymond D. Harari

President und Chief Executive Officer

IM Exploration Inc.

Tel: +507-6675-2221

Über Starcore

Starcore International Mines konzentriert sich auf die Produktion von Edelmetallen mit Schwerpunkt auf Mexiko, wo es auch die meiste Erfahrung besitzt. Diese Produktionsaktiva werden durch Explorations- und Erschließungsprojekte in ganz Nordamerika ergänzt. Das Unternehmen ist führend im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung und setzt sich für wertorientierte Entscheidungen ein, die den Unternehmenswert langfristig steigern. Weitere Informationen finden Sie auf der anlegerfreundlichen Website: www.starcore.com.

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.

gez. " Robert Eadie"

Robert Eadie, President & Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:

EVAN EADIE

Investor Relations

Telefon: (604) 602-4935 DW 230

Gebührenfreie Rufnummer: 1-866-602-4935

E-Mail: eeadie@starcore.com

Suite 750 - 580 Hornby Street, Box 113, Vancouver, British Columbia, Kanada V6C 3B6

Telefon: (604) 602-4935

Fax: (604) 602-4936

E-Mail: investor@starcore.com

Website: www.starcore.com

Vorsorglicher Hinweis

Die Canadian Securities Exchange und die Toronto Stock Exchange haben den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

March 01, 2021 14:25 ET ( 19:25 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Viele sind wegen der Corona-Pandemie verunsichert, ob sie dieses Jahr im Sommer in den Urlaub fliegen/fahren können. Haben Sie für dieses Jahr schon Ihren Sommerurlaub gebucht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen