DAX ®9.817,38+0,01%TecDAX ®2.594,18+0,86%S&P FUTURE2.602,20-0,34%Nasdaq 100 Future7.831,25+3,47%
finanztreff.de

Italiens Geschäftsklima verbessert sich überraschend - Konsumlaune schwächer

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ROM (dpa-AFX) - Die Stimmung in den italienischen Unternehmen hat sich im Februar überraschend verbessert. Der Indexwert für das Produzentenvertrauen sei um 0,6 Prozent auf 100,6 Punkte gestiegen, teilte das Statistikamt Istat am Donnerstag in Rom mit. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang auf 99,4 Punkte gerechnet. Außerdem wurde der Wert für Januar leicht um 0,1 Punkte nach oben revidiert.

Zuletzt hatten sich bereits in anderen großen europäischen Volkswirtschaften die Stimmung in den Unternehmen trotz der Coronavirus-Krise überraschend robust gezeigt. In Deutschland war das Ifo-Geschäftsklima für Februar gestiegen und in Frankreich hatte es sich unverändert gezeigt. Italien ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone nach Deutschland und Frankreich.

Dagegen meldete Istat beim Verbrauchervertrauen einen leichten Dämpfer. Hier sank der entsprechende Indexwert für Februar um 0,4 Punkte auf 111,4 Zähler. Analysten hatten diese Entwicklung erwartet./jkr/jsl/stk


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Marktforscher weisen darauf hin, dass der Neuwagenkauf in Zukunft anders ablaufen könnte. Glauben Sie, dass man einen Neuwagen von Daimler, VW, BMW oder Tesla bald nur noch online kaufen kann?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen