DAX ®12.765,94+0,82%TecDAX ®2.877,15+0,89%Dow Jones25.199,29+0,32%NASDAQ 1007.390,13-0,19%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

IWF fordert Deutschland zu öffentlichen Investitionen auf

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Deutschland zu höheren öffentlichen Investitionen aufgefordert. In den wirtschaftspolitischen Empfehlungen des IWF an die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) argumentiert der IWF, dass höhere öffentliche Ausgaben auch helfen würden, den deutschen Leistungsbilanzüberschuss zu verringern.

In einigen Industrieländern sollten finanzielle Spielräume stärker genutzt werden, um die Produktionslücke zu schließen (Korea) oder die öffentlichen Investitionen zu erhöhen (Deutschland)", heißt es in dem im Vorfeld der IWF-Jahrestagung veröffentlichten Bericht. Eine solche Politik würde auch dabei helfen, die exzessiven Überschüsse und Defizite in einigen Ländern zu verringern.

Der IWF verweist in dem Papier allerdings nicht nur auf den deutschen Leistungsbilanzüberschuss, sondern auch auf die anhaltenden Defizite der USA und Großbritanniens und auf die hohe Staatsverschuldung der USA, Italiens und Japans. Diese Länder bräuchten ehrgeizigere Pläne zum mittelfristigen Schuldenabbau.

Allen G20-Staaten rät der IWF, mit Strukturreformen die langfristigen Wachstumsaussichten zu verbessern. Je koordinierter diese Maßnahmen umgesetzt würden, desto größer wäre ihr Effekt.

Ende nächster Woche beginnt in Washington die Jahrestagung von IWF und Weltbank. Im Vorfeld dieses Ereignisses treffen sich die Finanzminister und Notenbankgouverneure der G20 - zum vorerst letzten Mal unter deutscher Präsidentschaft.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/sha

END) Dow Jones Newswires

October 06, 2017 10:00 ET ( 14:00 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
18.07. DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung zur Unterstützung der RWE/E.ON Transaktion
18.07. DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE and innogy conclude framework agreement to support RWE/E.ON transaction
18.07. DGAP-Adhoc: E.ON SE: innogy agrees with E.ON and RWE on fair integration processes and supports the planned transaction
18.07. DGAP-Adhoc: E.ON SE: E.ON and innogy agree on joint preparation for integration and other support measures
18.07. DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft: Aktien -2-
18.07. DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft: Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von EUR 16,5 Mio. erfolgreich platziert
18.07. PRESS RELEASE: creditshelf Aktiengesellschaft successfully raises gross proceeds of EUR 16.5 million
18.07. DGAP-Adhoc: creditshelf Aktiengesellschaft: Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von EUR 16,5 Mio. erfolgreich platziert
18.07. DGAP-Adhoc: creditshelf Aktiengesellschaft successfully raises gross proceeds of EUR 16.5 million
18.07. DGAP-CMS: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release according to Article 50 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
Rubrik: Finanzmarkt
18.07. Ebay-Wachstum flaut ab - Anleger enttäuscht
18.07. IBM weiter auf Erholungskurs nach schwachen Jahren
18.07. DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung zur Unterstützung der RWE/E.ON Transaktion (deutsch)
18.07. DGAP-Adhoc: E.ON SE: innogy agrees with E.ON and RWE on fair integration processes and supports the planned transaction (deutsch)
18.07. IPO: Creditshelf schafft Börsengang - Bruttoemissionserlös 16,5 Millionen Euro
18.07. DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft: Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von EUR 16,5 Mio. erfolgreich platziert (deutsch)
18.07. Kreditkarten-Riese American Express mit weiterem Gewinnsprung
18.07. DGAP-Adhoc: creditshelf Aktiengesellschaft: Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von EUR 16,5 Mio. erfolgreich platziert (deutsch)
18.07. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung nach jüngsten Gewinnen
18.07. Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung nach jüngsten Gewinnen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Walmart hat ein Patent für Audioüberwachung im Kassenbereich erhalten. Was halten Sie davon?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen