DAX®12.870,87+3,22%TecDAX®3.068,27+1,75%Dow Jones 3027.700,03+1,94%Nasdaq 10011.332,81+1,63%
finanztreff.de

Jenoptik wegen Corona-Krise mit deutlich weniger Gewinn und Umsatz

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
JENA (dpa-AFX) - Dem Technologiekonzern Jenoptik sind wegen der anhaltenden Corona-Pandemie im zweiten Quartal Umsatz und Ergebnisse weggebrochen. Der Gewinn nach Steuern ging von April bis Juni im Jahresvergleich um rund ein Fünftel auf elf Millionen Euro zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in Jena mitteilte. Der Umsatz sank um 15,7 Prozent auf 164,6 Millionen Euro - bereinigt um die Entkonsolidierung von Hillos. Der Auftragseingang schrumpfte um fast ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr.

Auch im Tagesgeschäft lief es deutlich schlechter. Der operative Gewinn (Ebit) sank um rund ein Drittel auf 13,1 Millionen Euro. Bereinigt um Sondereffekte wie etwa Sparmaßnahmen blieben beim Gewinn vor Zinsen und Steuern 13,5 Millionen Euro hängen.

"Nach einem solidem Start zu Jahresbeginn ist das zweite Quartal auftragsseitig erwartungsgemäß schwächer verlaufen", sagte Unternehmenschef Stefan Traeger. Das Jenoptik-Management sei jedoch optimistisch bezüglich der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr. Jenoptik habe umfassend und schnell auf die strukturellen Herausforderungen vor allem in der Autoindustrie und auch auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie mit einem Bündel an Maßnahmen reagiert. Die Jahresprognose konkretisierte das Unternehmen./mne/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 40 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen