DAX ®12.540,50-0,21%TecDAX ®2.623,86-0,56%Dow Jones24.462,94-0,82%NASDAQ 1006.667,75-1,58%
finanztreff.de

JP Morgan durch US-Steuerreform belastet

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Emily Glazer

NEW YORK (Dow Jones)Die US-Bank JP Morgan Chase & Co hat im vierten Quartal wegen der US-Steuerreform einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Die Einmalkosten aus der Reform ließen das Nettoergebnis um 37 Prozent auf 4,23 Milliarden US-Dollar fallen, wie das Geldhaus mitteilte. Vor diesen Sonderbelastungen erreichte der Gewinn 6,7 Milliarden Dollar bzw 1,76 Dollar je Aktie. Das war deutlich mehr als die 1,69 Dollar, die Analysten im Durchschnitt erwartet hatten und entsprach einem Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Doch nicht überall lief das Geschäft rund. Die Einnahmen im Handelsgeschäft fielen um 34 Prozent auf 3,37 Milliarden Dollar. Beobachter hatten eine solche Entwicklung erwartet, da das Handelsgeschäft branchenweit eher schwächelt. Die Kosten der Bank stiegen auf 14,59 von 13,83 Milliarden Dollar. JP Morgan ist eine der ersten Banken, die Quartalszahlen vorlegt. Trotz der Negativeffekte aus der Steuerreform werden die niedrigeren Abgaben in der Zukunft die Gewinne der Institute beflügeln.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/cbr

END) Dow Jones Newswires

January 12, 2018 07:28 ET ( 12:28 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS2UNK J.P. MORGAN WaveXXL S 118.15 (DBK) 8,404
Werbung

Im Artikel erwähnt...

J.P. MORGAN
J.P. MORGAN - Performance (3 Monate) 90,87 +1,14%
EUR +1,02
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
16.01. DEUTSCHE BANK Neutral
12.01. NOMURA Neutral
13.10. JEFFERIES Positiv
Nachrichten
18.04. WDH: Morgan Stanley erwirtschaftet Rekordgewinn
18.04. Morgan Stanley erwirtschaftet Rekordgewinn
17.04. ROUNDUP: Goldman Sachs verdient glänzend an unruhigen Finanzmärkten
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 17 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen