DAX ®13.105,61-0,46%TecDAX ®3.053,18-0,06%Dow Jones27.909,60-0,38%NASDAQ 1008.362,74-0,41%
finanztreff.de

Jung, DMS & Cie Pool GmbH: Interview mit den Geschäftsführern Dr. Sebastian Grabmaier und Ralph Konrad zur Anleiheemission

| Quelle: Deutsche Börse | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

finanztreff.de: In welchen Bereichen ist die Jung, DMS & Cie Pool GmbH tätig?

Dr. Sebastian Grabmaier: Jung, DMS & Cie. ist ein Service- und Technologieprovider für Finanzberater, große Vermittlungsorganisationen wie z.B. Banken und Endkunden. Auf unserer Technologieplattform digitalisieren wir sämtlichen verfügbaren Informationen über Finanzprodukte (insbesondere Versicherungen) und stellen diese dem Finanzberater und dem Endkunden in modernen Softwaresystemen zur Verfügung. Der Finanzberater kann so sein Geschäft effizienter abwickeln und der Endkunde hat erstmal eine voll digitale Versicherungsakte auf seinem Smartphone und kann seinen verstaubten Versicherungsordner zur Seite stellen.

finanztreff.de: Was unterscheidet Sie von anderen Plattformen?

Dr. Grabmaier:
Als JDC können wir die gesamte Wertschöpfung unsere Kunden unterstützen und das alles aus einer Hand. Wir bauen die technische Plattform, wir betreiben die Plattform, wir befüllen diese täglich mit den Versicherungsdaten der Kunden (z.B. aktuelle Beiträge, aktuelle Versicherungspolicen) und auf Wunsch übernehmen wir auch den Kundenservice mit unserem eigenen Service-Center. Zusammen mit den übrigen Konzerngesellschaften der JDC Group, bietet  Jung, DMS & Cie. Beratern und Kunden damit vom Frontend zum Backend als einziger Anbieter eine umfassende Abwicklungsarchitektur aus einer Hand und deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab.  Großkunden wie BMW oder comdirect greifen auf unser attraktives White-Label-Angebot zurück.

finanztreff.de: Great-West Lifeco hat sich an Ihrer Muttergesellschaft beteiligt. Bitte erläutern Sie die Hintergründe.

Dr. Grabmaier: Great-West Lifeco ist ein führender kanadischer Investor in  Finanzdienstleistungen und einer der 20 größten Versicherungskonzerne der Welt - sogar größer als die Münchner Rück. Mit einem Anteil von 28% ist Great-West Lifeco seit wenigen Wochen größter Aktionär der JDC Group AG. Ausschlaggebend für die Beteiligung waren sicherlich unser Technikfokus und unsere führende Marktposition. Mit rund einem Jahrhundert Firmengeschichte und mehrheitlich in Familienbesitz, passt Great-West Lifeco sehr gut zu uns. In einem Markt, der konsolidiert, ist es kein Nachteil zu wissen, dass man ausreichen Kapital im Rücken hat. Operativ wird sich durch die Beteiligung nichts Wesentliches verändern.

finanztreff.de: Wie wollen Sie die Mittel aus der Anleiheemission verwenden?

Ralf Konrad: 15 Mio. Euro werden für die Refinanzierung der bestehenden Anleihe genutzt. Mit weiteren 2,5 Mio. Euro werden wir gegebenenfalls ein bestehendes Bankdarlehen tilgen. Die verbleibende Summe wollen wir in unser weiteres organisches und anorganisches Wachstum investieren.

finanztreff.de: Und wie ist Anleihe besichert?

Konrad: Die Struktur hat sich gegenüber der JDC Anleihe 2015/2020 nur in Nuancen geändert. Auch die neue Anleihe ist mit bestehenden und künftigen Provisionsansprüchen besichert. Mindestens ein Drittel des Emissionserlöses ist durch die jährlichen Bestandsprovisionen abgedeckt. Zweimal im Jahr werden die Provisionsansprüche durch einen Treuhänder geprüft.

finanztreff.de: Die flatex Bank hat einer Tochtergesellschaft der Emittentin ein Darlehen in Höhe von 2,5 Mio. Euro zur Verfügung gestellt, das im November 2019 fällig ist. Wofür wurde das Darlehen verwendet?

Konrad:
Das Darlehen der flatex Bank AG wurde in 2018 dazu verwendet, die Assekuranz Herrmann Gruppe zu erwerben.

finanztreff.de: Sie haben in den vergangenen Monaten Verträge mit mehreren Großkunden abgeschlossen. Wann werden diese Umsatz- und Ertragswirksam?

Konrad: Wir sind sehr stolz, dass immer mehr große Makler/Banken Gefallen an unserer Plattform finden. Erst vergangene Woche konnten wir einen neuen 5-Jahresvertrag mit der VW Bank vermelden, wie zuvor bereits mit comdirect, der Sparda Bank BW oder im industriellen Umfeld Lufthansa und BMW. Aber nur der Vertrag mit Albatros, mit rund 150.000 Verträgen der führende Belegschaftsmakler der Lufthansa, ist schon das gesamte Jahr 2019 umsatz- und ergebniswirksam. Die übrigen Verträge sind alle erst in den vergangenen Wochen und Monaten angelaufen und kommen ab 2020 voll zum Tragen. Diese Umsätze sind immer abgesichert durch langfristige Laufzeiten, in der Regel gelten unsere Verträge für mindestens 5 Jahre. Dass es Großkunden gibt, die ihr eigenes System komplett abgeschaltet haben, unterstreicht das langfristige Vertrauen in unsere Lösung.

finanztreff.de: Wo sehen Sie Jung DMS & Cie Pool GmbH am Laufzeitende der Anleihe?

Konrad:
Wir wollen die Plattform weiter entwickeln, weiter in IT investieren und immer mehr Kunden und Verträge auf die Plattform ziehen. Zudem werden wir von der Konsolidierung überproportional profitieren. Immer mehr Makler und auch größere Vermittlungsorganisationen entscheiden sich, unsere Versicherungsplattform zu nutzen. Kleinere Unternehmen können mit den wachsenden IT-Bedürfnissen und regulatorischen Anforderungen nicht mehr Schritt halten. Der gesamte Versicherungsmarkt wächst aber. Deshalb können wir unseren Marktanteil steigern. Da wir den größten Teil der notwendigen Investitionen in IT und Infrastruktur bereits in den vergangenen Jahren geleistet haben, können wir mit steigenden Großkundenumsätzen und zunehmender Vertragsdichte Skaleneffekte erzielen. Unter dem Strich wird die Gruppe also profitabler, wenn wir auf die nächsten Jahre schauen.

Das Interview führte Christian Schiffmacher.

Eckdaten der neuen Jung, DMS & Cie. Pool-Anleihe

Emittent

Jung, DMS & Cie. Pool GmbH

Kupon

5,50% p.a.

WKN / ISIN

A2YN1M / DE000A2YN1M1

Zeichnungsfrist

11.11.–22.11.2019

Umtauschfrist für Anleihe 2015/20

11.11.–19.11.2019

Volumen

25 Mio. Euro

Barausgleich bei Umtausch

10,00 Euro (je umgetauschter Anleihe 2015/20 im Nominalwert von 1.000 Euro)

Laufzeit

02.12.2024 (5 Jahre)

Stückelung / Mindestorder

1.000 Euro

Listing

Open Market

Internet

https://anleihe2019.jungdms.de/

Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen