DAX ®12.765,94+0,82%TecDAX ®2.877,15+0,89%Dow Jones25.198,31+0,31%NASDAQ 1007.392,19-0,16%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Juso-Vorsitzender Kühnert gibt Schulz "Vertrauensvorschuss" für den Parteitag

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Kißler

BERLIN (Dow Jones)Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat unmittelbar vor dem SPD-Parteitag in Berlin Martin Schulz als Parteichef prinzipiell den Rücken gestärkt, aber weiter die Ablehnung einer großen Koalition gefordert. Das "Dilemma" der SPD sei mit einem "Vertrauensvorschuss von verschiedenen Seiten" aufzulösen, sagte Kühnert im Deutschlandfunk. "Und ich bin gewillt, diesen Vertrauensvorschuss zu geben, in der Hoffnung, dass ich einen Vorsitzenden habe, der kluge und besonnene Entscheidungen trifft und darum weiß, dass er hier einen Laden zusammenhalten muss."

Allerdings bekräftigte Kühnert die ablehnende Haltung der Jungsozialisten zu einer erneuten großen Koalition. "Ich setze darauf, dass der Parteitag heute die große Koalition ausschließt", sagte er. Aber auch in Szenarien wie Tolerierung oder Kooperationsmodellen müsse es "Absprachen über politische Projekte geben und selbstverständlich müssen da auch SPD-Inhalte vorkommen", forderte er. Da sei die Bürgerversicherung ganz vorneweg ein Projekt.

Der angeschlagene SPD-Chef stellt sich bei dem Parteitag zur Wiederwahl. Davor sollen die Delegierten darüber entscheiden, ob die SPD, wie von Schulz und der Parteispitze inzwischen geplant, "ergebnisoffene" Gespräche über eine neue Regierungsbeteiligung aufnehmen soll.

In der Debatte um die Neuauflage der großen Koalition mahnte Schulz noch am Vorabend des Parteitags zu Verantwortungsbewusstsein. "Es geht nicht allein um die SPD", sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Jusos wollen auf dem Parteitag jedoch durchsetzen, dass in dem Beschluss festgestellt wird, dass eine große Koalition "kein denkbares Ergebnis der Gespräche" sei.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/apo

END) Dow Jones Newswires

December 07, 2017 05:17 ET ( 10:17 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Release according to -4-
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Release according to -3-
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Release according to -2-
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Veröffentlichung gemäß § 40 -4-
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Veröffentlichung gemäß § 40 -3-
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Veröffentlichung gemäß § 40 -2-
17:59 DGAP-PVR: freenet AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
17:51 XETRA-SCHLUSS/Gute Unternehmenszahlen treiben DAX an 200-Tagelinie
17:41 Aktien Schweiz schließen kräftig im Plus - Novartis gesucht
Rubrik: Finanzmarkt
17:59 DGAP-Stimmrechte: freenet AG (deutsch)
17:46 Telekom soll höhere Entgelte rückwirkend einfordern dürfen
17:46 Aktien Frankfurt Schluss: Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind
17:44 Boehringer steckt Millionen in Produktionsstandort in Frankreich
17:44 ROUNDUP: Weltweite Schifffahrt wird sicherer - Neue Gefahr Cyber-Angriffe
17:44 ROUNDUP: Fortschritte bei Diesel-Umrüstungen - Scheuer macht Tempo
17:43 Hochtief-Tochter Cimic macht mehr Gewinn
17:41 FARNBOROUGH/ROUNDUP: Boeing baut Air Force One - Viele Aufträge für Embraer
17:40 DGAP-Adhoc: Bellevue Group mit Halbjahresgewinn von rund CHF 11.5 Mio. (deutsch)
17:35 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 1. August 2018
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Mercedes lässt gerade eine Alarmanlage für Autos juristisch prüfen, die per App Parkrempler an den Autobesitzer meldet - durch die Umfeldkameras sogar mit Bild. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen