DAX ®11.274,28-2,17%TecDAX ®2.550,31-3,42%Dow Jones25.191,43-0,50%NASDAQ 1007.118,67-0,32%
finanztreff.de

Juso-Vorsitzender Kühnert gibt Schulz "Vertrauensvorschuss" für den Parteitag

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Kißler

BERLIN (Dow Jones)Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat unmittelbar vor dem SPD-Parteitag in Berlin Martin Schulz als Parteichef prinzipiell den Rücken gestärkt, aber weiter die Ablehnung einer großen Koalition gefordert. Das "Dilemma" der SPD sei mit einem "Vertrauensvorschuss von verschiedenen Seiten" aufzulösen, sagte Kühnert im Deutschlandfunk. "Und ich bin gewillt, diesen Vertrauensvorschuss zu geben, in der Hoffnung, dass ich einen Vorsitzenden habe, der kluge und besonnene Entscheidungen trifft und darum weiß, dass er hier einen Laden zusammenhalten muss."

Allerdings bekräftigte Kühnert die ablehnende Haltung der Jungsozialisten zu einer erneuten großen Koalition. "Ich setze darauf, dass der Parteitag heute die große Koalition ausschließt", sagte er. Aber auch in Szenarien wie Tolerierung oder Kooperationsmodellen müsse es "Absprachen über politische Projekte geben und selbstverständlich müssen da auch SPD-Inhalte vorkommen", forderte er. Da sei die Bürgerversicherung ganz vorneweg ein Projekt.

Der angeschlagene SPD-Chef stellt sich bei dem Parteitag zur Wiederwahl. Davor sollen die Delegierten darüber entscheiden, ob die SPD, wie von Schulz und der Parteispitze inzwischen geplant, "ergebnisoffene" Gespräche über eine neue Regierungsbeteiligung aufnehmen soll.

In der Debatte um die Neuauflage der großen Koalition mahnte Schulz noch am Vorabend des Parteitags zu Verantwortungsbewusstsein. "Es geht nicht allein um die SPD", sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Jusos wollen auf dem Parteitag jedoch durchsetzen, dass in dem Beschluss festgestellt wird, dass eine große Koalition "kein denkbares Ergebnis der Gespräche" sei.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/apo

END) Dow Jones Newswires

December 07, 2017 05:17 ET ( 10:17 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
23.10. Caterpillar Inc.: Files Amendment No. 1 to Form 8-K 2018 3Q Earnings Release
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -10-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -9-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -8-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -7-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -6-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -5-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -4-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -3-
23.10. Caterpillar Inc.: Exhibit 99.1 to Amended Form -2-
Rubrik: Finanzmarkt
23.10. ROUNDUP/Pompeo: Erste Maßnahmen gegen saudische Verdächtige im Fall Khashoggi
23.10. Großanleger gibt Wette gegen Tesla auf - Aktie steigt um 13 Prozent
23.10. BUSINESS WIRE: PotNetwork Holdings, Inc. verzeichnet Umsätze in Höhe von 18,1 Millionen USD, was die gesamten im Jahr 2017 generierten Erlöse übersteigt
23.10. Pompeo: USA haben einige Verdächtige im Fall Khashoggi identifiziert
23.10. US-Chipfirma Texas Instruments entsetzt mit vorsichtiger Prognose
23.10. BUSINESS WIRE: Christo Georgiev gibt Einführung von myPOS AppMarket bekannt
23.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste deutlich eingedämmt
23.10. Aktien New York Schluss: Verluste deutlich eingedämmt
23.10. US-Anleihen verlieren deutlich an Schwung - Wall Street dämmt Verluste ein
23.10. BUSINESS WIRE: CNIM präsentiert eine schnelle Version des L-CAT® Shore-to-Shore mit einzigartigen operativen Fähigkeiten
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Da die Beamtenversorgung für die Pensionen laut der Bundesbank deutlich wachsen wird, sollen diese später in Pension gehen. Wäre das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen