DAX®15.320,52+0,82%TecDAX®3.531,88+1,47%Dow Jones 3033.815,90-0,94%Nasdaq 10013.762,36-1,24%
finanztreff.de

KBA meldet 19 Prozent weniger Pkw-Neuzulassungen im Februar

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Zahl der neu in Deutschland zugelassenen Pkw ist im Februar in Folge der Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erneut rückläufig gewesen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mitteilte, wurden im vergangenen Monat mit 194.349 Pkw 19,0 Prozent weniger zugelassen als vor Jahresfrist. Immerhin stellte sich der Februar damit nicht ganz so schlecht da wie der Januar, als 31 Prozent weniger Pkw neu zugelassen wurden. Akkumuliert ergibt sich für beide Monate ein Rückgang um rund ein Viertel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Unter den deutschen Marken erreichten Smart mit plus 123,0 Prozent, Mini mit plus 18,6 Prozent und Porsche mit plus 3,6 Prozent im Februar Zulassungssteigerungen. Bei Mercedes (minus 28,3 Prozent), Opel (minus 11,3 Prozent) und Audi (minus 11,0 Prozent) fielen die Rückgänge dagegen zweistellig aus. Bei Ford brachen die Neuzulassungen sogar um 40,1 Prozent ein. Bei den Importmarken legten die Neuzulassungen bei Tesla um 180 Prozent zu, bei Land Rover um 23,4 Prozent und bei Ssangyong um 8,4 Prozent. Starke Einbußen bei den Neuzulassungen mussten hingegen Honda (minus 62,8 Prozent), Mazda (minus 59,6 Prozent), Mitsubishi (minus 55,9 Prozent), Suzuki (minus 52,3 Prozent) und Dacia (minus 51,3 Prozent) hinnehmen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/brb/mgo

END) Dow Jones Newswires

March 03, 2021 06:18 ET ( 11:18 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BMW St.
BMW St. - Performance (3 Monate) 86,10 +0,27%
EUR +0,23
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
21.04. DEUTSCHE BANK Positiv
20.04. KEPLER CHEUVREUX Negativ
20.04. INDEPENDENT RESEARCH Neutral
Nachrichten
22.04. BMW-Chef: Wollen noch dieses Jahrzehnt drei Millionen Autos jährlich ausliefern BMW St. 86,10 +0,27%
21.04. ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für BMW auf 115 Euro - 'Buy' BMW St. 86,10 +0,27%
21.04. Anteil alternativer Antriebe bei Neuwagen mehr als verdoppelt BMW St. 86,10 +0,27%
Weitere Wertpapiere...
Daimler 74,02 +0,52%
EUR +0,38
Ford Motor Company 9,90 +1,79%
EUR +0,17
Renault 34,19 +1,41%
EUR +0,47
HYUNDAI M.GDS O 110,00 -15,38%
USD -20,00
Nissan Motor Corporation 4,20 -5,45%
EUR -0,24
NISSAN MOTOR SP. ADR/2 8,35 +2,45%
EUR +0,20
Suzuki Motor Co. 36,20 -5,24%
EUR -2,00
Toyota Motor Corporation K.K. 129,24 -2,37%
EUR -3,14
Toyota Motor Corporation K.K. (ADR) 64,61 +1,89%
EUR +1,20
Volkswagen St. 281,20 +0,72%
EUR +2,00
Volkswagen Vz. 231,05 +1,18%
EUR +2,70
Mazda Motor Corporation 6,91 -0,03%
EUR -0,00
GM - General Motors 47,69 -0,18%
EUR -0,09
KIA Motors Corp. -- --
-- --
DAIMLER AG ADRS/1/4 18,20 -1,62%
EUR -0,30
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen