DAX ®13.576,68+1,41%TecDAX ®3.225,97+1,75%Dow Jones28.989,73-0,58%NASDAQ 1009.141,47-0,82%
finanztreff.de

Keine Einigung im Streit um Frankfurter Fahrverbote - Urteil erwartet

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
KASSEL/FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Rechtsstreit um mögliche Fahrverbote in Frankfurt wird der Hessische Verwaltungsgerichtshof voraussichtlich noch am Dienstag ein Urteil sprechen. "Eine Grundlage für eine Einigung kann ich nicht erkennen", sagte die Vorsitzende Richterin in Kassel. Zuvor hatten die Deutsche Umwelthilfe (DUH) als Kläger, das für die Luftreinhaltung zuständige Land Hessen und die Stadt Frankfurt als Beigeladene ihre Positionen erläutert. Doch bei den diskutierten Maßnahmen, um den Stickstoffdioxid-Ausstoß durch den Verkehr in Frankfurt schnell zu senken, deutete sich kein Kompromiss an. (9 A 2691/18)

Die Umwelthilfe hatte wegen zu hoher Luftverschmutzung in bundesweit mehr als 30 Städten Klage eingereicht. Auch hessische Kommunen waren betroffen: Die landesweit bisher einzigen Fahrverbote gelten auf zwei Straßen in Darmstadt. Wiesbaden konnte dies abwenden, indem die Stadt ein millionenschweres Maßnahmenpaket für sauberere Luft zusagte. Im Fall von Limburg und Offenbach laufen Klagen. Für den Prozess um Fahrverbote in Frankfurt waren vor dem Verwaltungsgerichtshof eigentlich zwei Tage angesetzt. Es handelt sich um ein Berufungsverfahren. In erster Instanz hatte die Umwelthilfe gewonnen./geh/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BMW ST
BMW ST - Performance (3 Monate) 68,90 -1,19%
EUR -0,83
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
23.01. BARCLAYS Positiv
22.01. DZ BANK Positiv
21.01. JEFFERIES Neutral
Nachrichten

24.01.
Deutsche Bank X-markets
BMW AG St: Fallen unter mittelfristige Trendlinie (69.04 Euro, Short) BMW ST 68,90 -1,19%
24.01. ROUNDUP 2: ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit auf Autobahnen BMW ST 68,90 -1,19%
24.01. Börsenexperte Thomas Gebert: „Ich bin kein Hasardeur“ BMW ST 68,90 -1,19%
Weitere Wertpapiere...
DAIMLER 44,00 +0,23%
EUR +0,10
VOLKSWAGEN VZ 177,00 -0,71%
EUR -1,26
AUDI AG O.N. 812,00 +0,99%
EUR +8,00

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 5 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen