DAX ®12.858,88-1,04%TecDAX ®3.085,46-1,20%Dow Jones27.896,72-0,29%NASDAQ 10011.178,37+0,19%
finanztreff.de

KfW-Studie: 63 Prozent der Haushalte wollen mehr Ökostrom

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich laut einer Umfrage eine nachhaltigere Energieversorgung. 63 Prozent der Haushalte würden gern mehr Strom aus Ökoquellen oder aus eigener Erzeugung nutzen, wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unter Berufung auf das Energiewendebarometer 2019 mitteilte. 80 Prozent gaben an, grundsätzlich etwas an ihrer Versorgung verändern zu wollen, beispielsweise durch besseres Energiesparen. Landbewohner beziehen Ökostrom häufiger als Städter, Wohneigentümer dreimal mehr als Mieter.

Die Elektromobilität ist bislang vor allem Wunschdenken. Nur 1 Prozent der Haushalte verfügt über ein Hybrid- oder Elektroauto. Allerdings plant jeder vierte Haushalt in den nächsten zehn Jahren, ein Elektroauto zu fahren. Derzeitige E-Auto-Nutzer haben mehrheitlich Zugang zu grünem Strom und ersetzen zu 90 Prozent Strecken, die sie sonst mit einem Verbrenner zurückgelegt hätten.

Für das Energiewendebarometer wurden rund 4.000 Privathaushalte per repräsentativer Zufallsstichprobe befragt. Die Erhebung wurde im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt, aber mit einer anderen Methodik, so dass die Datenbasis nicht vergleichbar ist.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/apo

END) Dow Jones Newswires

August 22, 2019 07:35 ET ( 11:35 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
15:22 Form 8.3 - The Vanguard Group, Inc.: AA plc AA PLC LS -,001 0,421 +9,067%
15:20 DGAP-DD: Leoni AG english Leoni 6,28 -1,10%
15:20 DGAP-DD: Leoni AG deutsch Leoni 6,28 -1,10%
15:15 DGAP-DD: All for One Group SE english
15:15 DGAP-DD: All for One Group SE deutsch
15:14 DGAP-AFR: Landesbank Saar: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG
15:14 DGAP-AFR: Landesbank Saar: Preliminary announcement of the publication of financial reports according to Articles 114, 115, 117 of the WpHG [the German Securities Act]
15:07 Form 8.3 - Baader Bank AG: PUBLIC OPENING POSITION DISCLOSURE/DEALING DISCLOSURE BY A PERSON WITH INTERESTS IN RELEVANT SECURITIES REPRESENTING 1% OR MORE
15:07 IRW-PRESS: XPhyto Therapeutics Corp.: XPhyto kündigt Aufnahme in den OTCQB-Venture-Market an XPHYTO THERAPEUTICS 2,00 -0,50%
15:06 DGAP-HV: MyHammer Holding AG: Bekanntmachung der -4-
Rubrik: Finanzmarkt
15:20 DGAP-DD: Leoni AG (deutsch) Leoni 6,28 -1,10%
15:20 EU sichert sich 300 Millionen Dosen möglichen Corona-Impfstoffs AstraZeneca plc 93,84 -1,41%
15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 14.08.2020 - 15.15 Uhr
15:19 Griechenland verschärft Corona-Beschränkungen TUI AG 3,54 -7,18%
15:15 DGAP-DD: All for One Group SE (deutsch)
15:09 US-Anleihen bewegen sich kaum
15:08 Aktien Frankfurt: Kein Risiko vor dem Wochenende - Corona-Zahlen belasten MDAX ® 27.297,31 -1,48%
15:07 IRW-News: XPhyto Therapeutics Corp.: XPhyto kündigt Aufnahme in den OTCQB-Venture-Market an XPHYTO THERAPEUTICS 2,00 -0,50%
15:03 USA: Produktivität steigt stärker als erwartet
15:03 ROUNDUP/Kaufprämie für E-Autos: Bisher drei Viertel der Anträge genehmigt BMW St. 57,68 -1,03%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Seit dem Rekordhoch bei 2.075 Dollar in der Nacht zum vergangenen Freitag ist der Goldpreis nun in der Spitze um etwa zehn Prozent gefallen. Würden Sie Gold in der jetzigen Zeit kaufen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen