DAX ®13.077,72-0,28%TecDAX ®2.805,99+0,04%S&P FUTURE2.713,00-0,21%Nasdaq 100 Future6.874,00-0,46%
finanztreff.de

KFZ-Kreditblase USA: Auswirkungen auf EUR/USD?

| Quelle: Peter Seidel | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Guten Morgen und willkommen in der neuen Handelswoche.

 

Heute erwarten uns wichtige Zahlen aus den USA sowie kurz vor Mitternacht auch aus Neuseeland.

Deshalb beschäftigen wir uns zunächst mit dem EUR/USD und einer kurzfristigen Short-Chance und anschließendem Potential in Richtung Norden.

 

Im weiteren Tagesverlauf sollte der NZD eine entsprechende Erwähnung finden.

 

Die Analysten rechnen mit einem leichten Anstieg der Auftragseingänge langlebiger Güter exklusive Transport. Im Gesamtbereich soll es ebenfalls einen leichten Anstieg geben, wobei wir uns jedoch weiterhin im Minus befinden würden.

 

Aufgrund der hohen Investitionen in diese Güter, könnte sich eine Stagnation oder ein weiterer Rückgang sehr negativ auf die US-Konjunktur auswirken.

 

Dass ist insbesondere deshalb so interessant, da wir in diesem Zusammenhang auch über Kraftfahrzeuge sprechen und sich über die Jahre ein riesiger Berg fauler Kredite im Automobilsektor angehäuft hat.

 

Sollten die Neukäufe nun weiter nachlassen, könnte das zu gravierenden Problemen führen.

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Sache entwickeln wird.

 

Tagesbasiert zeigt sich nach dem bearishen Ausbruch aus dem vermeintlichen aufwärtsgerichteten Trendkanal kaum eine Veränderung im EUR/USD.

 

Als nächste Unterstützung definiere ich weiterhin den Bereich bei rund 1.11000 sowie ca. 1.13000 als nächsten Widerstand.

Evtl. bildet sich bei ca. 1.11300 ein weiterer kleiner Support.

 

Untergeordnet ist demnach nichts geklärt.

Stark untergeordnet, im H4-Chart, sieht das anders aus.

Gleich mehr dazu.

Im stark untergeordneten H4-Chart gefällt mir vor allem der bullishe Ausbruch aus der kleinen mutmaßlichen Wimpelformation, deren primäres Kursziel bei rund 1.12050 bereits zügig erreicht werden konnte.

 

Das Scheitern am Formationshochs sowie ein erster Ausbruchsversuch aus dem aufwärtsgerichteten Trendkanal, bei dem es vorerst geblieben ist, könnten eine temporäre Korrektur bis rund 1.11250 auslösen.

Kostenfrei & kein Spam: 5 meiner wichtigsten Trading-Tipps als Download

Ein interner Retest des besagten Trendkanals respektive des Widerstandsbereichs bei rund 1.12000 könnte eine entsprechende bearishe Positionierungsmöglichkeit darstellen, um an dieser vorerst überschaubaren Korrektur zu partizipieren.

Hier lockt natürlich auch der positive Swap.

 

Sobald sich der Kurs des EUR/USD rund um das angestrebte Kursziel stabilisiert hat, besteht meiner Meinung nach die Möglichkeit auf eine Bodenbildung und das Erreichen des sekundären Kursziels der Wimpelformation bei rund 1.13000.

Damit wären wir im oberen Testbereich des Tagescharts angelangt, was in meinen Augen Sinn machen würde.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen erfolgreichen Wochenstart!

 

Euer Peter

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte nach §34b WpHG:

Der Autor ist oder kann, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse,  in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

 

 

BITTE BEACHTEN SIE DIE FOLGENDE RISIKOWARNUNG:

Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Inverstoren geeignet.

Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie alle damit verbundenen Risiken und Konsequenzen vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggf. von unabhängiger Seite beraten.

Alle meine (Peter Seidel) Videos stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden dienen ausschließlich zur Ihrer Information und stellen in keinster Weise eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar, sondern spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wider.

Die vollständige Risikowarnung finden Sie auf unserer Website.

Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
XM8VBZ EUR/USD WaveUnlimited L 1.0824 (DBK) 12,300
DT4HE5 EUR/USD WaveUnlimited S 1.2671 (DBK) 13,055
Werbung
Werbung

Peter Seidel

Peter Seidel Peter Seidel setzt seine Schwerpunkte im Forexhandel auf eine Kombinationsstrategie mehrerer klassischer Analysetools, um vor allem schlechte Setups bereits im Vorfeld auszusortieren. In diesem Zusammenhang fokussiert sich Peter Seidel auf sogenannte Key Levels, die dem entsprechendem Kursniveau eine enorme Brisanz konzedieren. Er ist freiberuflicher Trader, Trading-Coach und Gründer der Analyseplattform http://www.forexhome.de

» Alle News von Peter Seidel
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Vier Börsenneulinge, die man im Auge
behalten sollte.

In der neuen TrendScout-Folge des Anlegermagazins blicken wir auf spannende Börsenneulinge, die das Zeug dazu haben, sich in 2018 und darüber hinaus als Topperformer herauszustellen.

Mehr erfahren >>>
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 21 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen