DAX®13.876,24+0,20%TecDAX®3.299,36+0,85%S&P 500 I3.790,54+0,32%Nasdaq 10012.803,93-0,73%
finanztreff.de

'Kicker': Provisionen für Spielerberater um fast ein Viertel gesunken

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Provisionen für Spielerberater im internationalen Fußball sind 2020 erstmals seit Jahren gesunken. Das berichtet der "Kicker" (Donnerstag) unter Berufung auf Statistiken des Fußballweltverbands Fifa. Demnach flossen 413,6 Millionen Euro an Beraterhonoraren - nach 545,7 Millionen Euro im Vorjahr. 2018 waren es 456,9 Millionen Euro gewesen. Den Angaben zufolge sank aber auch der Umsatz bei den Transfersummen in vergleichbarem Maße von 6,12 auf 4,66 Milliarden Euro. Bei den Transfers mit Beteiligung deutscher Clubs sanken die Provisionszahlungen von 70,52 Millionen Euro auf 53,35 Millionen Euro. Erfasst werden aber nur internationale Geschäfte. Wechsel und Zahlungen innerhalb des Landes sind in der Statistik nicht berücksichtigt./max/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Regierung möchte neue Verschärfungen gegen den Corona-Virus vereinbaren. Finden Sie diese Verschärfungen notwendig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen