DAX®14.003,40+0,20%TecDAX®3.384,33+0,51%S&P 500 I3.928,49+0,07%Nasdaq 10013.302,19+0,81%
finanztreff.de

Klare Mehrheit ohne Verständnis für Anti-Corona-Proteste - Institut

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
KÖLN (Dow Jones)Die Demonstrationen gegen die Corona-Regeln von Bund und Ländern stoßen auf wenig Verständnis der Bundesbürger. Die "Anti-Corona-Proteste", die am vergangenen Wochenende in einer Demonstration in Berlin gipfelten, werden von der großen Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt. 91 Prozent der Bundesbürger äußerten im RTL/ntv-Trendbarometer, dass sie kein Verständnis für die Proteste hätten. Nur 9 Prozent der Gesamtbevölkerung gaben sich verständnisvoll. Während die Anhänger fast aller Parteien den Protesten mit großer Mehrheit ablehnend gegenüberstehen, begrüßen 59 Prozent der AfD-Anhänger die Demonstrationen.

Die meisten Deutschen (87 Prozent) sind überzeugt, dass die "Anti-Corona-Demonstranten" nur eine Minderheit der Bevölkerung repräsentierten. Auch hier sind die AfD-Anhänger anderer Auffassung: 63 Prozent glauben, dass die Proteste die Mehrheit der Gesellschaft hinter sich haben. Die Anhänger aller übrigen Parteien und auch die große Mehrheit in allen Altersgruppen halten diese Einschätzung für falsch.

51 Prozent der Bundesbürger sind sich sicher, dass die "Anti-Corona-Demonstranten" der AfD nahestünden. 32 Prozent denken, dass die Protestler mit keiner Partei verknüpft seien. Auch in dieser Frage kommen lediglich die Anhänger der AfD zu deutlich anderen Einschätzungen: Nur 8 Prozent von ihnen glauben, dass die Demonstranten zum Umfeld der AfD gehören. 64 Prozent der AfD-Anhänger meinen, dass die Protest-Teilnehmer keiner Partei zuzuordnen sind.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf

END) Dow Jones Newswires

August 09, 2020 08:08 ET ( 12:08 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:11 Safran warnt nach Gewinneinbruch vor anhaltender Unsicherheit Safran S.A. 120,40 +0,88%
09:10 AB Inbev steigert 4Q-Nettogewinn deutlich - Ziele 2021 höher ANHEUSER-BUSCH INBEV ADR 53,50 +0,94%
09:06 Praktisches Arbeiten mit dem kostenlosen PR-Kalender - Gratis-Webinar: PR-Ideenfindung und Brainstorming für PR- und Medienarbeit 2021
09:02 PRESS RELEASE: UniDevice AG: Information about the influence of the strong Euro - increase in gross margin UNIDEVICE AG INH O.N. 2,40 +1,69%
09:02 DGAP-News: UniDevice AG: Information über den Einfluss des starken Euro - Steigerung Rohmarge UNIDEVICE AG INH O.N. 2,40 +1,69%
09:02 IRW-PRESS: MOOVLY MEDIA INC: Moovlys Automator-API ist nun über RapidAPI verfügbar MOOVLY MEDIA INC. 0,488 +3,390%
09:00 PTA-News: Serviceware SE: Serviceware SE: Internationale Fluglinie setzt bei Knowledge-Management auf Serviceware Serviceware SE 16,80 +1,20%
09:00 ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
08:58 PRESS RELEASE: PANTAFLIX Studios successfully completes filming of the second season of the hit series DAS INTERNAT - 24 new episodes to be shown on Joyn from 19 April onwards Pantaflix AG 1,50 +4,90%
08:58 DGAP-News: PANTAFLIX Studios beendet erfolgreich die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Erfolgsserie DAS INTERNAT - 24 neue Episoden ab 19. April bei Joyn zu sehen Pantaflix AG 1,50 +4,90%
Rubrik: Finanzmarkt
09:12 OTS: OIB - Turkish Automotive / Deutsch-Türkische Kooperation in der ...
09:09 Frankreich: Verbraucherstimmung trübt sich leicht ein
09:08 ROUNDUP 3: Länder wollen bei Impfungen Tempo machen - Selbsttests kommen AstraZeneca plc 81,79 -1,00%
09:04 Rekordtief bei Verkehrstoten wegen Corona im Jahr 2020
09:04 Anteil der Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäuser gesunken
09:03 IRW-News: MOOVLY MEDIA INC: Moovlys Automator-API ist nun über RapidAPI verfügbar MOOVLY MEDIA INC. 0,488 +3,390%
09:02 ROUNDUP/Nach Streit mit Facebook: Australien verabschiedet Mediengesetz Facebook Inc. 216,00 -0,18%
09:02 OTS: DFSI Ratings GmbH / DFSI-Studie "Die Zukunftssicherheit der deutschen ...
09:00 Triebwerksbauer Safran dämpft Schwund nur leicht - Warnt vor später Erholung Safran S.A. 120,40 +0,88%
09:00 ROUNDUP: Digitalboom soll Aixtron zu Wachstumssprung verhelfen - Aktie im Plus Aixtron 19,30 +12,41%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Kinobesucher ist 2020 um über zwei Drittel eingebrochen. Und noch immer sind die Filmtheater geschlossen. Kommt jetzt das große Kinosterben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen