DAX ®11.274,28-2,17%TecDAX ®2.550,31-3,42%Dow Jones24.965,52-1,39%NASDAQ 1007.046,41-1,33%
finanztreff.de

Klöckner für stärkere Bienenschutz-Forschung

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) wirbt für eine bessere Förderung des Bienenschutzes in der künftigen EU-Agrarfinanzierung nach 2020. Um sich gemeinsam dafür einzusetzen, vereinbarte sie am Donnerstag mit ihrem slowenischen Kollegen Dejan Zidan eine "Bienen-Allianz". Beide Länder wollen demnach auch bei der Forschungsförderung direkt enger zusammenarbeiten. Slowenien engagiert sich stark im Bienenschutz.

Für die Allianz will Klöckner noch weitere Partner. Sie rief Behörden in Bund, Ländern und Kommunen auf, Dächer und andere Flächen mit Pflanzen als "Bienenfutter" zu begrünen. Im Hof des Ministeriums wurden zwei Bienenstöcke aufgestellt./sam/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Italien hält im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission an einer höheren Neuverschuldung fest, da die Erhöhung des Defizites kein EU-Land gefährde. Die EU hält dagegen, dass Italien sich an die Einhaltung der europäischen Schuldenregeln halten soll. Welchem Standpunkt würden Sie eher zustimmen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen