DAX ®11.447,01-0,89%TecDAX ®2.672,25-0,07%Dow Jones25.716,61-0,95%NASDAQ 1007.429,52-0,85%
finanztreff.de

Klöckner schließt Konsequenzen aus Glyphosat-Urteil aus

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) hat Konsequenzen aus dem Urteil eines US-Gerichts zu einem glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel in Deutschland ausgeschlossen. "Ich bin erstaunt, dass in Deutschland auf Grund von amerikanischen Urteilen Politik gemacht werden soll, die zum einen noch nicht rechtskräftig sind und nicht auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. Indem man immer wieder etwas wiederholt, was nicht stimmt, wird es dadurch nicht richtiger", sagte Klöckner der HuffPost.

Ein US-amerikanisches Geschworenengericht hatte das Agrarunternehmen Monsanto vergangene Woche wegen des Einsatzes des glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Roundup zu einer Zahlung von 290 Millionen US-Dollar verpflichtet. Mit Blick auf die abstürzenden Aktienkurse des Pharmaherstellers Bayer infolge des Urteils sagte Klöckner: Sie lasse sich nicht von "Stimmungen und Aktienkursen" leiten. "Meine Politik beruht auf wissenschaftlichen Fakten und der Abwägung aller relevanten Interessen."

Klöckner bekräftigte aber das Ziel von Union und SPD im Koalitionsvertrag, den Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln weiter einzuschränken. "Wir werden mit einer systematischen Minderungsstrategie den Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln deutlich einschränken mit dem Ziel, die Anwendung so schnell wie möglich zu beenden", sagte Klöckner.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

END) Dow Jones Newswires

August 19, 2018 09:22 ET ( 13:22 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die nächste Generation der öffentlichen Verkehrsmittel werden wohl Flugtaxis sein. Inzwischen wird wohl sogar schon über Flugrouten zum Münchner Airport diskutiert. Würden Sie gerne ein Flugtaxi nutzen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen