DAX ®13.167,54+0,83%TecDAX ®2.583,89+1,58%Dow Jones23.590,83+0,68%NASDAQ 1006.378,63+1,11%
finanztreff.de

Knapp 1,4 Millionen TV-Zuschauer sehen deutsche WM-Niederlage

| Quelle: dpa-AFX
ISMANING (dpa-AFX) - Der Spartensender Sport1 hat mit der Übertragung des deutschen Viertelfinales bei der Eishockey-WM gegen Kanada erneut die Millionenmarke überschritten. Das 1:2 am Donnerstagabend sahen im Schnitt 1,39 Millionen TV-Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 5,2 Prozent. Das teilte der Sender am Freitag mit.

Damit blieb Sport1 nur knapp unter der Marke vom dramatischen Sieg nach Penaltyschießen im entscheidenden Vorrundenspiel gegen Lettland. Den Viertelfinaleinzug am Dienstag hatten im Schnitt 1,42 Millionen Zuschauer gesehen. Dies war die beste Einschaltquote für ein Eishockey-Spiel seit dem verlorenen deutschen WM-Halbfinale 2010 gegen Russland. Damals hatten 2,45 Millionen Zuschauer im Schnitt zugeschaut./lap/DP/fbr


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,

RTL GROUP

L&S 65,50 +0,07%
EUR 07:30:06 +0,05

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Im Artikel erwähnt...
PROSIEBENSAT.1
Werbung
Werbung
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
RWE prüft Gerüchten zu Folge einen Anteilsverkauf der Ökostromtochter Innogy. Glauben Sie, dass an den Gerüchten etwas dran ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen