DAX ®12.203,46-0,49%TecDAX ®2.270,22+0,12%Dow Jones21.846,62-0,81%NASDAQ 1005.826,11-1,54%
finanztreff.de

Koalition will höhere Bezahlung von Betriebsräten erleichtern

| Quelle: dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die Koalition will übertarifliche Bezahlung von Betriebsräten erleichtern. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus Koalitionskreisen. Die "Bild"-Zeitung berichtete zuerst darüber. Bislang erhalten auch freigestellte Betriebsräte laut Gesetz lediglich den Tariflohn ihrer eigentlichen Tätigkeit. Sie haben dabei aber Anspruch auf Gehaltserhöhungen, die sie durch Beförderung erhalten hätten.

Nun haben sich Union und SPD laut der Zeitung am Rande eines Spitzentreffens in Meseberg bei Berlin vergangene Woche darauf verständigt, eine Besserstellung von Betriebsräten zu ermöglichen. Ein entsprechender Paragraf zur Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes soll mit einem anderen Gesetz an diesem Donnerstag im Bundestag beschlossen werden.

Eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums sagte: "Die Regierungsfraktionen sprechen derzeit über das Thema Betriebsrätevergütungen. Das Ergebnis der Gespräche bleibt abzuwarten."/bw/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Die neue Ausgabe des Anlegermagazins
widmet sich dem Thema „Investieren, aber richtig!“. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Ryanair hat Beschwerde gegen die staatliche Unterstützung für Air Berlin eingelegt. Das Unternehmen behauptet, dass die Insolvenz nur eingeleitet wurde, damit die Lufthansa das Unternehmen schuldenfrei übernehmen kann. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen