DAX ®11.851,00+0,41%TecDAX ®2.787,96+0,16%S&P FUTURE2.932,60+0,12%Nasdaq 100 Future7.764,50+0,18%
finanztreff.de

Kombination mehrerer Faktoren kann bei A321neo zu Problemen führen

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOULOUSE (dpa-AFX) - Die EU-Luftfahrtbehörde EASA warnt Piloten vor möglichen Schwierigkeiten bei der Steuerung des Airbus -0,80%-Flugzeugmodells A321neo. Dafür müssten aber mehrere Faktoren zusammenkommen, etwa eine Flughöhe von unter 30 Metern, wie ein Airbus-Sprecher am Freitag mitteilte. Die Probleme mit dem Modell seien während Entwicklungstests aufgefallen. Es seien aber keine Komplikationen im laufenden Betrieb festgestellt worden. Zuvor hatte die "Welt" darüber berichtet.

Die Crew an Board könne sofort auf eine solche mögliche Situation reagieren, betonte Airbus. Die Kunden seien informiert worden. Eine Lösung sei bis zum dritten Quartal 2020 verfügbar. Wie viele Flugzeuge genau davon betroffen sind, war zunächst unklar. Nach Angaben von Airbus wurde das erste Flugzeug der A321neo im April 2017 an Kunden ausgeliefert.

Airbus' größter Konkurrent Boeing +0,24% steht nach zwei Flugzeugabstürzen stark unter Druck. Bei zwei Flugzeugabstürzen baugleicher Maschinen vom Typ 737 Max in Indonesien und Äthiopien starben im Oktober 2018 und März 2019 insgesamt 346 Menschen. Für den betroffenen Flugzeugtyp
- bis dahin das meistverkaufte Modell des Herstellers - wurden
weltweit Startverbote verhängt. Ob und wann Boeings 737-Max-Serie wieder abheben darf, ist derzeit unklar. Eine umstrittene Boeing-Steuerungssoftware steht nach ersten Erkenntnissen als mögliche Unglücksursache im Verdacht./mni/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC0V2Q BOEING WaveUnlimited L 295.5046 (DBK) 7,268
Short  DC3WQP BOEING WaveUnlimited S 385.067 (DBK) 7,337
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BOEING
BOEING - Performance (3 Monate) 307,60 +0,24%
EUR +0,75
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
06.08. BERENBERG Positiv
25.07. CREDIT SUISSE Positiv
15.07. CREDIT SUISSE Positiv
Nachrichten
16.08. Boeing: Jetzt auch Probleme mit der 777 BOEING 307,60 +0,24%
16.08. Airbus kann sich freuen, die Deutsche Lufthansa muss hoffen: Boeing im Fokus BOEING 307,60 +0,24%

16.08.
boerse.ARD.de
Triebwerksprobleme: Boeing verschiebt Einführung von 777-8 BOEING 307,60 +0,24%
Weitere Wertpapiere...
AIRBUS GROUP 127,06 -0,80%
EUR -1,02
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Bayerns Ministerpräsident Söder will Strafzinsen für Kleinsparer gesetzlich verbieten lassen. Die Banken sind nicht begeistert. Würde Sie das begeistern?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen