DAX®11.556,48-0,36%TecDAX®2.813,38-0,77%Dow Jones 3026.501,60-0,59%Nasdaq 10011.052,95-2,62%
finanztreff.de

Konkurrent Ayden hat kein Interesse an Wirecard

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der niederländische Payment-Konzern Adyen will seinen angeschlagenen deutschen Konkurrenten Wirecard nicht übernehmen. "Wir machen keine Zukäufe", teilte das Unternehmen auf Nachfrage von Finance Forward und Capital.de mit. Der Chef des niederländischen Zahlungsdienstleisters, Pieter van der Does, hatte bereits in der Vergangenheit betont, sein Unternehmen wolle nicht über Fusionen wachsen.

Adyen ist mit einer Börsenbewertung von etwa 40 Milliarden Euro einer der wichtigsten Zahlungsdienstleister der Welt. Auch große Kunden von Wirecard könnten jetzt zur Konkurrenz abwandern, schreiben die Magazine. "Wir sprechen immer mit den Händlern", teilte Adyen mit. Die Wirecard-Krise gebe nun erst recht "Anstoß zu weiteren Gesprächen" mit potenziellen Kunden.

Der DAX-Konzern Wirecard wird von einem Skandal um milliardenschwere Bilanzmanipulationen erschüttert und hat am Donnerstag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung einen Insolvenzantrag gestellt. Auch für Tochtergesellschaften seien entsprechende Anträge möglich. Am Montag hatte Wirecard einräumen müssen, dass Bankguthaben bei zwei philippinischen Banken in Höhe von mehr als 1,9 Milliarden Euro wahrscheinlich nicht existieren.

Nun spekuliere die Branche, ob Unternehmensteile von Wirecard übernommen werden könnten und wenn ja, von wem, schreiben Finance Forward und Capital.de. Weitere Konkurrenten sind beispielsweise Worldline oder Ingenico.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/kla

END) Dow Jones Newswires

June 26, 2020 10:48 ET ( 14:48 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
30.10. DGAP-DD: niiio finance group AG deutsch NIIIO FIN.GRP AG NA O.N. 0,885 -0,562%
30.10. IRW-PRESS: TAAT Lifestyle & Wellness Ltd.: "Vier -2- TAAT LIFESTYLE+WELLNESS 1,63 +4,49%
30.10. IRW-PRESS: TAAT Lifestyle & Wellness Ltd.: "Vier Gründe für Ohio": Trotz eines Verkaufs von nahezu 66.000 Einheiten in anderen Märkten gibt Taat-CEO in einem Video eine Erklärung über die Entscheidung zur Markteinführung in Ohio ab TAAT LIFESTYLE+WELLNESS 1,63 +4,49%
30.10. IRW-PRESS: Saturn Oil + Gas Inc.: Saturn Oil & Gas Inc. kündigt Managementwechsel an Saturn Oil & Gas Inc. 0,054 -7,241%
30.10. IRW-PRESS: Grande West Transportation Group Inc.: Grande West geht Partnerschaft mit Lion Smart und BMW über die Elektrik in den Vicinity Bussen ein Grande West Transportation Group 0,835 +1,829%
Rubrik: Finanzmarkt
30.10. NRW-CDU macht Laschet offiziell zum Kandidaten für den Bundesvorsitz
30.10. Keine Fortschritte zu Meeresschutzgebieten bei Antarktis-Konferenz
30.10. IRW-News: TAAT Lifestyle & Wellness Ltd.: Vier Gründe für Ohio: Trotz eines Verkaufs von nahezu 66.000 Einheiten in anderen Märkten gibt Taat-CEO in einem Video eine Erklärung über die Entscheidung zur Markteinführung in Ohio ab TAAT LIFESTYLE+WELLNESS 1,63 +4,49%
30.10. DGAP-DD: niiio finance group AG (deutsch) NIIIO FIN.GRP AG NA O.N. 0,885 -0,562%
30.10. IRW-News: Saturn Oil + Gas Inc.: Saturn Oil & Gas Inc. kündigt Managementwechsel an Saturn Oil & Gas Inc. 0,054 -7,241%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 45 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen