DAX ®13.332,68+0,95%TecDAX ®3.035,24+0,54%S&P FUTURE3.130,80+0,29%Nasdaq 100 Future8.312,75-0,07%
finanztreff.de

Konsortium um x+bricks verbessert Angebot für Metro-Tochter Real

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Ein Konsortium um das Immobilienunternehmen x+bricks und den Private-Equity-Fonds SCP hat seine Offerte für die Metro-Tochter Real verbessert. Das Angebot biete Metro nun einen Gesamt-Mittelzufluss von deutlich über 0,5 Milliarden Euro, teilten die Bieter mit, ohne eine konkrete Summe zu nennen. Das Angebot für die Hypermarktkette war bisher nicht öffentlich kommuniziert worden.

Die Metro AG führt zurzeit exklusive Verhandlungen über einen Real-Verkauf mit einem anderen Konsortium um den Hamburger Immobilieninvestor Redos und bezifferte den erwarteten Mittelzufluss im Mai auf rund 0,5 Milliarden Euro.

x+bricks und SCP reagierten mit der höheren Real-Offerte auf das Übernahmeangebot des Metro-Großaktionär EP Global Commerce (EPGC) für den gesamten Konzern. EPGC hatte im Juni eine Offerte im Volumen von 5,8 Milliarden Euro für alle Metro-Aktien unterbreitet.

Durch dieses Angebot würden "die Bedingungen für Metro, ihre Aktionäre und andere Stakeholder erheblich verändert", teilte das Konsortium mit. "Daher sind x+bricks und die SCP Group der Überzeugung, dass eine Überprüfung und Neubewertung des Real-Verkaufsprozesses notwendig sind."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/bam

END) Dow Jones Newswires

July 04, 2019 10:40 ET ( 14:40 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen