DAX ®13.579,33-0,62%TecDAX ®3.237,15-0,83%Dow Jones28.992,41-0,78%NASDAQ 1009.446,69-1,88%
finanztreff.de

KORREKTUR/Buba: 23% der Banken erheben Zinsen auf Einlagen privater Haushalte

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
(In der um 12.50 Uhr gesendeten Meldung muss der vierte Satz des ersten Absatzes richtig lauten: Diese Banken standen für 25 Prozent der Einlagen von privaten Haushalten. Der zweite Satz des zweiten Absatzes muss richtig lauten: 58 Prozent der Institute belasteten die Unternehmenseinlagen volumengewichtet mit einem Zins, sie standen für 79 Prozent der entsprechenden Einlagen. Es folgt eine korrigierte Fassung)

Bundesbank: 23% der Banken erheben Zinsen auf Einlagen privater Haushalte

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Die deutschen Banken erheben auf Kundeneinlagen zunehmend Zinsen, anstatt welche zu zahlen. Sie geben damit den wirtschaftlichen Druck weiter, den die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrem negativen Einlagenzins auf die Institute ausübt. Wie die Bundesbank in ihrem aktuellen Monatsbericht mitteilte, erhoben im September 23 Prozent der meldepflichtigen Banken volumengewichtet einen Zins auf Einlagen privater Haushalte. Diese Banken standen für 25 Prozent der Einlagen von privaten Haushalten. Einlagenzinsen werden vor allem von Großbanken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken erhoben.

Unternehmen waren laut Bundesbank noch stärker von negativen Zinsen betroffen. 58 Prozent der Institute belasteten volumengewichtet die Unternehmenseinlagen mit einem Zins, sie standen für 79 Prozent der entsprechenden Einlagen. Die Berechnung negativer Zinsen im Geschäft mit Unternehmen ist laut Bundesbank eine über fast alle Bankengruppen hinweg übliche Praxis.

Beim Termineinlagenbestand waren Negativzinsen deutlich weniger verbreitet. Nur rund 10 Prozent der Institute meldeten im Durchschnitt negative Zinsen auf Termineinlagen für Unternehmen und rund 2 Prozent der Institute für private Haushalte. Dies entspricht Volumenanteilen von 19 beziehungsweise 1 Prozent.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/jhe

END) Dow Jones Newswires

November 18, 2019 11:00 ET ( 16:00 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
22.02. IWF: Coronavirus schwächt globales Wachstum in Basisszenario um 0,1 Punkte
22.02. Scholz "verhalten zuversichtlich" für neue Steuerregeln bis Ende 2020
22.02. IRW-PRESS: Mota Ventures Corp. : Mota Ventures -2- MOTA VENTURES CORP. 0,360 ±0,000%
22.02. IRW-PRESS: Mota Ventures Corp. : Mota Ventures gibt nach dem endgültigen Abschluss der Übernahme von First Class CBD einen Führungswechsel bekannt: Ryan Hoggan ist neuer CEO MOTA VENTURES CORP. 0,360 ±0,000%
22.02. WDH: Scholz begrüßt Neuwahl-Vereinbarung von Thüringen
22.02. WDH: Scholz, Le Maire, Gualtieri und Calvino fordern neue Steuerarchitektur
22.02. Scholz begrüßt Neuwahl-Vereinbarung von Thüringen
22.02. Scholz, Le Maire, Gualtieri und Calvino fordern neue Steuerarchitektur
22.02. DGAP-News: Meguma Gold Corp.: MegumaGold wird Palladiumprojekt in British Columbia erwerben MEGUMAGOLD CORP. NEW 0,130 +4,839%
22.02. HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
Rubrik: Finanzmarkt
22.02. BUSINESS WIRE: Lenovo liefert Rekord-Performance im 3. Quartal mit Höchstwerten bei Umsatz und PTI
22.02. IRW-News: Mota Ventures Corp. : Mota Ventures gibt nach dem endgültigen Abschluss der Übernahme von First Class CBD einen Führungswechsel bekannt: Ryan Hoggan ist neuer CEO MOTA VENTURES CORP. 0,360 ±0,000%
22.02. DGAP-News: Meguma Gold Corp.: MegumaGold wird Palladiumprojekt in British Columbia erwerben (deutsch) MEGUMAGOLD CORP. NEW 0,130 +4,839%
22.02. BUSINESS WIRE: O-RAN Alliance wächst weiter, da globale Betreiber und Anbieter über die Grenzen hinweg an offenen Innovationen für „Radio Access Networks“ mitarbeiten
22.02. BUSINESS WIRE: Verimatrix und Qt Company präsentieren gemeinsam IoT-Shielding auf der Embedded World 2020 VERIMATRIX SA EO -,40 0,000 ±0,000%
21.02. ROUNDUP 3/Krise in Thüringen gelöst: Historische Vereinbarung für Ramelow-Wahl
21.02. Wells Fargo zahlt Milliardenstrafe wegen Scheinkontenskandals WELLS FARGO 43,51 -0,27%
21.02. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche Dow Jones 28.992,41 -0,78%
21.02. Abschaltung von EDF-Akw-Reaktor in Fessenheim hat begonnen ELECTRICI.D.FRANCE E0-,50 13,46 -0,48%
21.02. Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche Dow Jones 28.992,41 -0,78%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 9 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen