DAX®15.247,43+0,21%TecDAX®3.478,02+0,70%S&P 500 I4.128,86-0,00%Nasdaq 10013.819,35-0,19%
finanztreff.de

KORREKTUR/VIRUS/Altmaier: BIP wird in Corona-Krise stark zurückgehen

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
(Prozentzahl im letzten Satz korrigiert: 5,7 Prozent)

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Möglichkeit eingeräumt, dass die Konjunktur aufgrund der Corona-Krise deutlich einbrechen kann. Altmaier sagte am Montag in Berlin nach einer Kabinettssitzung, der Rückgang des Bruttoinlandsproduktes (BIP) werde mindestens so hoch sein wie in der Finanz- und Bankenkrise 2009. Damals ging das BIP um 5,7 Prozent zurück./rm/tam/hoe/sl/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Corona-Pandemie hat den Online-Handel enorm befeuert.Haben Sie seit Beginn der Corona-Pandemie mehr im Internet bestellt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen