DAX ®12.670,11+0,32%TecDAX ®2.801,74-0,15%Dow Jones27.001,98-0,08%NASDAQ 1007.920,21-0,29%
finanztreff.de

K+S unter Druck: 3 Gründe für die Talfahrt

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Anteile des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S sind bereits am Freitag kräftig unter Druck geraten. Nun geht es auch im heutigen Handel wieder deutlich bergab. Das sind die Gründe.

Die Kalipreise haben sich zuletzt weiter schwach entwickelt – in Europa und auch in vielen anderen Teilen der Welt. So sank der Preis für eine Tonne Kali in Brasilien in den vergangenen Wochen weiter (siehe Chart):


Die schwache Kalipreis-Entwicklung ist ein Grund, weshalb es heute auch gleich zwei negative Analystenkommentare gab. So haben jeweils M.M. Warburg und Pareto Securities die K+S-Aktie von „Kaufen“ auf „Halten“ heruntergestuft. Immerhin liegen die Kursziele mit 14,40 und 18,40 Euro noch deutlich über dem aktuellen Kursniveau. Dennoch sorgten die beiden Studien bereits im frühen Handel für Gegenwind.

Thorsten Küfner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DT3L4P K+S WaveUnlimited L 11.8698 (DBK) 7,175
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Unterstützer für Facebooks Kryptowährung Libra steigen aus. Glauben Sie, dass dieses Facebook-Projekt scheitern könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen