DAX ®12.350,82-0,64%TecDAX ®2.807,57-0,33%Dow Jones26.562,05-0,68%NASDAQ 1007.548,75+0,23%
finanztreff.de

Kredit Scoring: Diese Fakten zur Bonität sollten Verbraucher kennen!

| Quelle: Robert Schröder | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Größere Anschaffungen, wie der Kauf eines Eigenheims oder eines Autos werden in der Regel durch einen Kredit finanziert. Viele Verbraucher nehmen auch zur Finanzierung ihrer Urlaubsreise oder zum Erwerb eines neuen Sofas ein Darlehen auf. Über die Kreditaufnahme entscheidet das jeweilige Geldinstitut aufgrund einer standardisierten Risikoprüfung.

Fällt die Kreditentscheidung ungünstig aus, erhält der Kunde keinen Kredit, auch wenn dieser bereits seit vielen Jahren Kunde der entsprechenden Bank ist. Eine wichtige Rolle bei der Kreditvergabe spielt die Schufa. Finanzexperten empfehlen Verbrauchern, auf ihre Bonität zu achten und diese gegebenenfalls zu verbessern. Kredite im Vergleich stellen eine gute Möglichkeit dar, ein Darlehen mit günstigen Zinsen und zuverlässigen Konditionen zu finden. Dieser Dienstleister verfügt über einen Kreditrechner, mit dem sich Kreditangebote deutscher Kreditinstitute vergleichen lassen. Ein Bescheid erfolgt bei den meisten Anbietern sofort online. Der digitale Prozess der Risikoprüfung ist auch als Kredit-Scoring bekannt. Dabei werden im Scoring-Programm der Banken, einer speziellen Software zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit, zunächst die persönlichen Daten des Kunden eingepflegt. Dazu zählen auch berufliche Fakten, wie die Dauer des Anstellungsverhältnisses und die Höhe der monatlichen Bezüge. Für die Kreditinstitute sind auch persönliche Aspekte interessant, weshalb auch Informationen über das Privatvermögen, abgeschlossene Versicherungen und der Besitz von Immobilien mit in das Profil des Kunden aufgenommen werden.

Nachteile durch einen niedrigen Scoring-Wert?

Innerhalb des Kredit-Scorings wird anschließend für jeden Aspekt eine bestimmte Anzahl Punkte vergeben. Wenn nach Abschluss des Scorings eine gewisse Gesamtpunktzahl erreicht wird, erhält der Kunde den angeforderten Kredit, fällt die Beurteilung hingegen negativ aus, wird der Kreditantrag abgelehnt. Mit einem Wert zwischen einem und 100 Prozent wird die Wahrscheinlichkeit gemessen, mit der ein Kunde den Kredit zurückzahlen kann. Ein Score von 100 steht demnach für eine hundertprozentige Rückzahlungs-Wahrscheinlichkeit. Je niedriger der berechnete Wert ist, umso höher stuft die Bank das Risiko eines Zahlungsausfalls ein. Bei der Schufa wird außerdem nach der Art der Anfrage unterschieden. Für die Zuverlässigkeit einer Kreditrückzahlung spielen monatlich geleistete Zahlungen bei einem Handyvertrag eine geringere Rolle als die pünktliche Überweisung der Raten einer Immobilienfinanzierung. Fachleute beobachteten, dass von der Schufa auch Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichen Informationen analysiert wurden. In jüngster Zeit gehen viele Banken dazu über, Verbrauchern mit einem niedrigen Scoring-Wert schlechtere Zinsen zu gewähren. Obwohl der Abschluss eines Leasingvertrags oder eines Kredits der Schufa gemeldet werden kann, fließen diese Daten nicht in die Score-Berechnung der Wirtschaftsauskunftei ein. Erst wenn Verbraucher bei der Rückzahlung in Verzug geraten und trotz Mahnung die Kreditraten nicht bezahlen, wirkt sich dies ungünstig auf mögliche weitere Finanzierungen aus. Finanzexperten empfehlen Verbrauchern, nicht wahllos Kreditanfragen zu stellen, sondern sich auf einen Anbieter zu konzentrieren. Wer bei mehreren Banken gleichzeitig einen Kredit anfragt, riskiert, dass sich alle Geldinstitute bei der Schufa über die Kreditwürdigkeit informieren und deren Anfragen dort gespeichert werden. Wenn eine Bank den Kreditantrag ablehnt, obwohl bereits eine Zusage einer anderen Bank vorliegt, wird die entsprechende Anfrage von der Schufa dennoch als Absage gespeichert. Für Kreditnehmer ist es deshalb sinnvoller, über die Bank eine Kreditkonditionsanfrage zu stellen, da diese Score-neutral ist.

https://www.elliott-waves.com/freie-analysen/kredit-scoring-diese-fakten-zur-bonitaet-sollten-verbraucher-kennen/25211/
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DL9XHL DAX ® WaveXXL L 11640 (DBK) 13,224
DS4SE7 DAX ® Wave S 13250 2018/11 (DBK) 13,195
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAX ®
DAX ® - Performance (3 Monate) 12.350,82 -0,64%
PKT -80,06
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
DT. BÖRSE 116,95 +1,39%
SIEMENS 111,04 +0,73%
FMC 87,20 +0,32%
INFINEON 20,06 -0,20%
MERCK 86,90 -0,30%
Flops
BEIERSDORF 97,00 -1,62%
HEID. CEMENT 68,14 -1,70%
LINDE AG O.N. Z.UMT. 207,90 -2,03%
DAIMLER 56,13 -2,57%
BMW ST 83,50 -2,65%
Nachrichten
22:27 NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,03% auf 12.347 Punkte

20:15
boerse.ARD.de
Die Unsicherheit kehrt zurück
18:14 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
Werbung

Robert Schröder

Robert Schröder Robert Schröder von Elliott-Waves.com bietet Ihnen seit 2004 Finanzmarktanalysen fernab vom Mainstream zu Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen auf Basis der Charttechnik, des Sentiments und der Elliott-Wellen.

» Alle News von Robert Schröder
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen