DAX ®12.337,76-0,34%TecDAX ®2.863,87-0,37%S&P FUTURE2.997,00-0,15%Nasdaq 100 Future7.869,75-0,12%
finanztreff.de

Kreise: Societe Generale prüft Verkauf von Investmentsparte Lyxor

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die französische Großbank Societe Generale -1,73% prüft unterrichteten Kreisen zufolge verschiedene Optionen für ihre Investmentsparte Lyxor. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag mit Bezug auf mit der Prüfung vertraute Personen berichtet, werden derzeit verschiedene Möglichkeiten durchgespielt. Dazu sollen der Verkauf oder die Verschmelzung mit einem anderen Institut gehören. Es sei aber noch keine Entscheidung gefallen. Letztlich könnte man sich auch dafür entscheiden, Lyxor zu behalten, hieß es.

Lyxor ist mit einem verwalteten Vermögen von rund 150 Milliarden Euro einer der größeren Vermögensverwalter in Europa. Societe Generale, die drittgrößte Bank Frankreichs, sah sich unlängst zu Kostensenkungen und Anteilsverkäufen gezwungen. Im vergangenen Jahr wurde die belgische Privatkundensparte an ABN Amro veräußert./bgf/jkr/jha/Ž


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen