DAX ®11.147,41-0,86%TecDAX ®2.482,94-1,73%S&P FUTURE2.676,50-0,73%Nasdaq 100 Future6.589,75-1,23%
finanztreff.de

Krypto-Trading: Der Betrug mit dem Namen „Die Höhle der Löwen“!

| Quelle: Markus Miller | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie schön wäre es – bei den nervenaufreibenden Schwankungen an den Kryptomärkten - auf einen Krypto-Roboter zu setzen der automatisch für Sie investiert, wenn die Kurse steigen und gleichzeitig rechtzeitig aussteigt, bevor die Kurse fallen? Vor allem wenn zusätzlich die aus beliebten TV-Sendung "Die Höhle der Löwen" bekannten Investoren wie Frank Thelen, Carsten Maschmeyer, Judith Williams oder Georg Kofler selbst darin investieren und diese Möglichkeiten aktiv empfehlen.

Stellvertretend für zahlreiche Zuschriften nachfolgend drei ausgesuchte Anfragen:

1. In der VOX-Sendung "Höhle der Löwen" wurde ein Trading-Programm empfohlen, in das auch die Investoren einsteigen. Der Bitcoin-Trader. Was halten Sie davon?

2. Wie ist Ihre Einschätzung zu Krypto Genius? Kam in der TV-Sendung "Höhle der Löwen".

3. In Bezugnahme auf die TV Sendung "Die Höhle der Löwen" befinden sich auf vielen Internetseiten, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen, Angebote von Krypto-Roboter-Systemen, wie Crypto-Soft, Bitcoin-Profit, Crypto-Code, Bitcoin-Code und einige mehr. Können Sie das empfehlen?

Die Anzeigen für Trading-Systeme mit Bezug zur "Die Höhle der Löwen" sind Fake News!

Leider verbirgt sich hinter all den positiven Berichten ganz offensichtlich ein sehr weitreichender Betrugsfall, zumindest aber ein vollkommen unseriöser Täuschungsversuch. In zahlreichen Anzeigen und Berichten wird u.a. behauptet, dass Carsten Maschmeyer im Rahmen der TV-Sendung 2,5 Millionen Euro investiert hat, für einen Anteil am Bitcoin-Trader in Höhe von 25 Prozent. Eine derartige Folge von "Die Höhle der Löwen" gab es allerdings nie.

Alle Behauptungen, angeblichen Empfehlungen für Krypto-Trading-Programme und Fotos, ja sogar ein Video mit Frank Thelen sind gefälscht! Die Betrüger schalten schlicht Werbeanzeigen im Internet, die wie Nachrichten (Fake News) wirken. Auch die Logos von seriösen Medien wie "Zeit Online" wurden kopiert. Gelockt werden vor allem Menschen mit wenig Investitions- oder Technologieerfahrung. Sehr wahrscheinlich findet darüber hinaus überhaupt kein Trading statt. Gutgläubige Investoren werden so um ihr Geld betrogen. Augen auf, Finger weg!

FinTechs und Cryptocoins werden bei der Entwicklung der Krypto-Ökonomie eine wichtige Rolle spielen!

Mittlerweile gibt es über 1.600 Kryptowährungen. Es kann durchaus sein, dass sich auch ein alternativer Cryptocoin in Zukunft durchsetzt. Beispielsweise im Zahlungsverkehrssegment "Mobile Payment" oder im Bereich des "Internets der Dinge" (IOT) oder dem Internet of Payments (IOP). Ich bin der Ansicht, dass sich in Zukunft in den unterschiedlichsten Segmenten und Bereichen mehrere Cryptocoins etablieren werden. Auch FinTech-Unternehmen werden bei diesen Entwicklungen eine wichtige Rolle spielen.

Herzliche Grüße

Markus Miller

 

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BTC/CHF
BTC/CHF - Performance (3 Monate) 5.225,7200 -5,85%
CHF -324,4300
Porträt - Chart
Nachrichten
09:48 Vermögensverwalter Uwe Zimmer: Bungeejumping bei Kryptos
09:44 MÄRKTE EUROPA/Schwache Technologiewerte drücken Börsen ins Minus
09:21 MÄRKTE ASIEN/Aktien folgen US-Talfahrt - Nissan/Mitsubishi unter Druck
Weitere Wertpapiere...
-- 3.806,3500 -7,16%
EUR -293,6000
-- 4.398,4150 -8,25%
USD -395,3800
Werbung

Markus Miller

Markus Miller Markus Miller (1973) hat langjährige Erfahrungen bei international tätigen Banken und Beratungsfirmen in Österreich, Liechtenstein sowie der Schweiz gesammelt. Der renommierte Analytiker ist Gründer und Geschäftsführer des spanischen Medien- und Consultingunternehmens GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U. mit Sitz auf der Baleareninsel Mallorca. In dieser Funktion koordiniert er ein internationales Informations- und Kommunikations-Netzwerk von Wirtschafts- und Finanzexperten, Rechtsanwälten und Steuerberatern. Markus Miller ist Chefanalyst und Chefredakteur des renommierten Wirtschaftsmagazins „Kapitalschutz vertraulich“, einem ganzheitlichen Wirtschafts- und Beratungsdienst, bei dem neben fundierten wirtschaftlichen und finanziellen Empfehlungen zusätzlich die - für den umfassenden Vermögensschutz - so wichtigen Segmente der GeoPolitik, Rechtsprechung und Steuergesetzgebung berücksichtigt werden.

» Alle News von Markus Miller
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt daran, dass Amazon früher oder später scheitern wird. Große Konzerne hätten tendenziell eine Lebenserwartung von etwas über 30 Jahren. Glauben Sie auch, dass es Amazon irgendwann nicht mehr geben wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen