DAX ®10.622,07-1,54%TecDAX ®2.481,11-1,41%Dow Jones24.423,26+0,14%NASDAQ 1006.682,74+1,05%
finanztreff.de

Kryptowährungen weiter im Sinkflug

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kursverfall von Kryptowährungen setzt sich fort. Wie schon in den vergangenen Wochen verloren am Freitag zahlreiche Digitalanlagen weiter an Wert. Die wohl bekannteste und älteste Digitaldevise Bitcoin fiel auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf 3300 US-Dollar. Das war der niedrigste Wert seit September 2017. Von seinem Rekordstand bei 20 000 Dollar, erreicht Ende 2017, ist der Bitcoin meilenweit entfernt.

Alle rund 2000 Digitalwährungen zusammen haben derzeit einen Marktwert von rund 108 Milliarden Dollar, wie die Internetseite Coinmarktcap errechnet. Zum Höhepunkt des Krypto-Booms waren es deutlich mehr als 800 Milliarden Dollar. Fachleute nennen zahlreiche Gründe für den Absturz, darunter als wesentlichen Grund das abnehmende Interesse der Anleger an Digitalanlagen.

"Ich denke, es spiegelt einfach den generellen Mangel an Appetit auf Kryptowährungen wider", schrieb Craig Erlam vom Handelshaus Oanda in einem Kommentar./bgf/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Black Pearl Digital AG: Investieren in die Blockchain war nie einfacher – jetzt zeichnen!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Premierministerin Theresa May verschiebt die Abstimmung über das Brexit-Abkommen. Wackelt das Brexit-Votum?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen