DAX ®12.993,71-0,50%TecDAX ®3.123,00+0,60%Dow Jones27.944,97-0,11%NASDAQ 10011.260,47+0,92%
finanztreff.de

Landrat für permanente Tönnies-Kontrollen - eventuell auch per Video

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
GÜTERSLOH (dpa-AFX) - Der Gütersloher Landrat hält nach der Wiederinbetriebnahme des Tönnies-Fleischwerkes in Rheda-Wiedenbrück permanente Kontrollen für angebracht. "Möglicherweise auch - das war mal eine Idee, die mir gekommen ist, ich weiß aber nicht, ob die umsetzbar ist - mit ner Videoüberwachung", sagte Sven-Georg Adenauer (CDU) in einem Interview des Nachrichtensenders "Welt" am Donnerstag. Den Mitarbeitern müsse permanent "auf die Finger geguckt werden". "Wir wollen eben, dass die Menschen, die dort arbeiten, dass die keiner Gefahr ausgesetzt sind", erläutere er. Und es gehe auch weiter um den Schutz der Bevölkerung.

Das neue Hygienekonzept von Tönnies sei zwei Wochen lang von verschiedenen Behörden geprüft worden. Es halte vielen Dingen stand, die wichtig waren, insbesondere das Thema Belüftung. "Ganz wichtig ist, dass durch die jetzt aufgestellten Filter es möglich ist, im gesamten Zerlegebereich, in dem sich das Virus ja auch ausgetobt hat, innerhalb von einer Stunde die Luft drei Mal komplett auszutauschen", so der Landrat. Es gehe auch um ganz einfache Dinge - etwa, dass die Menschen tatsächlich ihre Masken aufbehalten, dass der Abstand eingehalten wird. "Da gibt es also richtige Aufpasser, sag ich mal, die dafür gerade stehen müssen. Wir sind aber auch als Behörden vor Ort."/vd/DP/eas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Seit dem Rekordhoch bei 2.075 Dollar in der Nacht zum vergangenen Freitag ist der Goldpreis nun in der Spitze um etwa zehn Prozent gefallen. Würden Sie Gold in der jetzigen Zeit kaufen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen